So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Doc4You.
Doc4You
Doc4You, Dr. med. univ.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 251
Erfahrung:  Neurochirurgie, Wirbelsäulen Chirurgie, Intensivmedizin, Neurologie
38338851
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Doc4You ist jetzt online.

Mein Mann, z,Zt, in Frankreich - Port Camargue - Le Grau du

Kundenfrage

Mein Mann, z,Zt, in Frankreich - Port Camargue - Le Grau du Roi, Nähe Montpellier, wurde von einer Mücke o.ä. im Geicht (unterer Backenknochen) gestochen. Dies ist jetzt (4 Tage sind vergangen) zu einer kleinen innerlichen Kugel verhärtet, verursacht Schmerzen im Kiefer. Was ist zu tun, gibt es örtl. Ärzte?
Er reibt mit Voltaren äußerlich ein.

Es gibt in Frankreich Sprachprobleme, so ist nur eine minimale Verständigung in französischer Sprache möglich
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,
es kommt darauf an was zuerst war... die zahnschmerzen oder ein Stick.
Falls es vom Zahn kommt, kann es ein Abszeß sein,der extrem Weh tut und behandelt werden sollte.
Wenn es der Stich ist hört sich es an als er infiziert ist...
Welches Tier kann man nicht genau sagen.
Letztendlich kann er in jede Krankenhausambulanz gehen. Wahrscheinlich ist die Entzündung abgekapselt.
Diese kann konservativ oder durch Öffnung der Entzündung behandelt werden.

Wegen der Sprache soll er sich keine Sorgen machen...Es ist ein relativ einfacher Sachverhalt und der Stich ist ja gut zu sehen.

Voltaren salbe hilft dabei nicht.

Wenn er in den nächsten Tagen zurück kommt kann er dies auch hier abklären lassen...ausser es wird größer und noch schmerzhafter und es kommen z.b. Fieberattacken dazu.

Beste Grüße und Gute Besserung
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Der Knubbel bzw. Stich ist zehn Tage her, wurde kirschkerngross und ist im Lauf der Tage grösser geworden, in den nächsten drei Tagen wartet er ab, reibt mit Voltaren-Schmerzgel ein, - das war die telef. Antwort auf Ihren mediz. Bericht.

Sollte es noch weitere Fragen geben, wende ich mich erneut an Sie, wir warten mal die nächsten drei bis vier Tage ab.

Vielen Dank für Ihr Bemühen, bis dahin

[email protected]

Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 7 Jahren.
Insgesamt 10 tage ist schon sehr lang.

Kirschkerngroß ist nun nicht übertrieben groß..aber die Chance das dies alleine abheilt ist gering.
Voltaren salbe bringt in diesem Fall nichts.
Wenn er in den nächsten Tagen nicht mach Deutschland kommt sollte er in eine französische Ambulanz gehen... Denn solche abszesse können auch weitere Probleme verursachen...je nachdem ob es von Innen (also vom Zahn) oder von einem Stich an der Haut kommt.

Verändert von Doc4You am 13.06.2010 um 10:58 Uhr EST
Doc4You und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bei
Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 7 Jahren.
das ist wohl etwas abgeschnitten worden...
bitte schreiben sie erneut...

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

In einem weiteren Telefongespräch berichtete mein Mann, dass damals Flugzeuge unterwegs waren, die gegen Mücken

, die weider mal verstärkt aus den Etangs hervorkamen, Gift versprühten.

Er wird sich am Dienstag in ambulante mediz. Behandlung begeben.

 

Mit freundlichem Gruss und vielem Dank

 

die Datenübermittleerin

Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guter Plan...

Beste Grüße