So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20187
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin 18 und habe sei einem Jahr Sex mit meiner Freundin.

Kundenfrage

Hallo, ich bin 18 und habe sei einem Jahr Sex mit meiner Freundin. Leider ist das in letzter Zeit immer weniger geworden. Grund hierfür ist, das der Sex bei uns nicht lange dauert, da ich immer zu früh "fertig" bin. Ca. 5 min. dauert es höchstens bis zum Point of no return. Danach erschlafft mein Penis auch ziemlich schnell und der Spaß ist vorbei. Was uns nun so unzufrieden macht ist, dass nach einem Jahr Sex sich nicht viel an der Lage geändert hat (Hatten 2-4 mal die Woche Sex, jetzt höchstens einmal noch:( ). Habe das Gefühl meine Eichel ist zu empfindlich. (Übrigens mit Kondom!) Hinzu kommt, das meine Freundin beim ersten Eintreten des Penis Schmerzen hat, welche dann nach 2-3 malen "hinaus und hinein" wieder verschwinden. Können Sie mir helfen?

lg
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

gegen den vorzeitigen Samenerguss gibt es verschiedene Behandlungsansätze. In Frage kommen dabei zunächst entsprechende "Trainingsmethoden", wie z.B. die Stopp-Start-Technik. Dabei wird bei der Masturbation kurz vor dem Point-of-no-return innegehalten und dann erneutr begonnen, um somit eine Kontrolle über die Erregung zu gewinnen. Eine Weiterführung besteht in der Squeeze-Methode, bei der kurz vor dem Höhepunkt Druck auf den Penis im Bereich der Eichel ausgeübt wird. Medikamentös kann man wie von Ihnen schon erwähnt ein Lokalanästhetikum einsetzen, die sollten Sie dann entsprechend schon etwas früher anwenden. Auch eine Sexual- (Partner-) therapie kann helfen, den oft bestehenden, sexuellen Leistungsdruck abzubauen.
Die Schmerzen Ihrer Freundin lassen sich durch Anwendung eines Gleitgels, oder oft auch einfach durch längeres Vorspiel beheben.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Karatepe hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag,

 

die Therapie bei vorzeitiger Ejakulation ist entweder sehr einfach mit Medikamenten oder durch entsprechende Beckenbodenmuskelübungen langsfristig zu lösen. Wobei im zweiten Fall auf die ständige Einnahme von Medikamenten verzichtet werden kann.

Die Medikamete, die dazu zur Verfügung stehen sind z.B. Priligy, das bei Bedarf eingenommen wird, oder sogenannte Serotininwiederaufnahmehemmer, die auf Dauer eingenommen werden müssen und deren Nebenwirkung eine Ejakulationsverzögerung ist. Eine weitere Option ist bei Bedarf Tramadol zu nehmen, das ebenfalls in der Nebenwirkung eine Ejakulationskontrolle bewirkt.

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Eine solche Behandlung durch Medikamente kann den Samenerguss zwar hinauszögern, die Ursache der Ejaculatio praecox kann durch die Einnahme jedoch nicht behoben werden (sog. symptomatische Therapie). Zudem sind dabei zum Teil erhebliche Nebenwirkungen nicht auszuschliessen. Von daher würde ich zunächst eher zu den von mir genannten Vorgehensweisen raten.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, vielen Dank für ihre schnelle Antwort = ). Das mit dem Kontrolle gewinnen finde ich eine gute Idee und werde das mal ausprobieren. Wie muss ich bei der Squeeze-Technik denn die Eichel greifen? Kann ich danach weitermachen oder soll ich lieber aufhören?Gibt es denn auch Möglichkeiten die Empfindlichkeit der Eichel zu senken;)? (Habe mal gehört es soll mit einem Bad in Kamillentee (also nur die Eichel) funktionieren, ist da was dran? )
Wieviel früher empfehlen sie das Anästhetikum anzuwenden?

Ich hoffe das sind nicht zu viele Fragen :)

lg
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bei der Squeeze-Technik wird die Eichel einfach mit Daumen und Zeigefinger zusammengedrückt, damit kann man die Blutmenge im Penis verringern und den Ejakulationsreflex unterdrücken. Dann wird von Neuem mit der Masturbation begonnen, so erreicht man mit der Zeit eine bessere Kontrolle. Kamille bringt in dem Fall nichts, in Bezug auf das Anästhetikum würde ich zum Auftragen auf die Eichel ca. 15 Min. vor dem GV raten.
Viel Erfolg!

MfG,
Dr. N. Scheufele


Verändert von Dr.Scheufele am 11.06.2010 um 19:53 Uhr EST
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20187
Erfahrung: Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für diese Beratung:). Ich werde die Technik mal ausprobieren. Das mit dem
Tee fand ich auch sehr seltsam. Dieser sollte laut einem Forum die Haut an der Eichel dicker und somit unempfindlicher machen (Durch irgendwelche Säuren oder so;)). Ich hoffe das wird in nächster Zeit wieder was mit unserem Spaß, jetzt weiß ich zumindest was ich tun kann. Gibt es eigentlich noch weitere Traningsmethoden?

lg
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

hier finden Sie eine Anleitung zu den Übungen:

http://www.vorzeitigersamenerguss.de/html/uebungen_und_sex.html

Viel Erfolg!

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin