So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

sehr geehrte damen und herren, unsere tochter gerade 6 Jahre

Kundenfrage

sehr geehrte damen und herren, unsere tochter gerade 6 Jahre alt geworden, besucht einen Hör-Sprachkindergarten. Ihre Sprachfähigkeit beurteile ich auf dem Standart eines 4 jährigen Kindes. Mein Mann 47, ( Arzt), ich 45, sind ratlos über den weiteren Werdegang. Waren wir zu alt. (genetisch) Wäre vor der Einschulung ein K.-ABC-Test anzuraten? Befinden uns in Ravensburg.(Empfehlung wo?) Welche zusätzlichen Förderungen wären von Nutzen? Wer hat wahrhaftig Kinder in ihrer Entwicklung begleitet um eine Prognose für das Erwachsenen Dasein zu wagen. ( Bitte ohne Schonung und Beruhigung) Danke. K.W.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da ich selber einen Jungen mit einer ganz ähnlichen Problematik habe (schwere Sprachentwicklungsstörung, ist jetzt 5 Jahre) kann ich ihre Sorgen gut verstehen.

Ist bei ihrer Tochter eine kinderneurologische Diagnostik gemacht worden ? Hier gibt es ja wirklich nur wenig gute Spezialisten. Wichtig wäre dabei zu wissen, wie die gesammte Entwicklung des Mädchens war. Bei unserem Sohn zeigen sich deutliche dyspraktische Störungen als Ursache der Sprachstörungen, aber eben auch eine besondere Sensibilität. Daher haben wir ihn intensiv mit Krankengymnastik, Reiten und einem Trampolin im Garten gefördert und statt in den Sprachheilkindergarten in den sozialpädagogischen Kiga geschickt. Mein persönlicher Eindruck war dabei, dass er durch Angsterfahrungen (Luftnot in der frühen Kindheit) in der frühkindlichen Entwicklung gehemmt war.

Inzwischen vertraue ich persönlich den meisten Kinderärzten so nicht mehr. Sehr gute Erfahrungen haben wir bei dem Kinderneurologen Dr. Kuke im Klinikum Minden gemacht. Der untersucht die Kinder ca 1 h sehr straff und gibt eine Einschätzung der Intelligenz, der Entwicklung und auch der Prognose. Das erscheint zunächst gewöhnungsbedürftig, ich finde aber : Die weiteste Anreise lohnt, weil er wirklich unglaublich viel Erfahrung mit diesen Kindern hat.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da ich selber einen Jungen mit einer ganz ähnlichen Problematik habe (schwere Sprachentwicklungsstörung, ist jetzt 5 Jahre) kann ich ihre Sorgen gut verstehen.

Ist bei ihrer Tochter eine kinderneurologische Diagnostik gemacht worden ? Hier gibt es ja wirklich nur wenig gute Spezialisten. Wichtig wäre dabei zu wissen, wie die gesammte Entwicklung des Mädchens war. Bei unserem Sohn zeigen sich deutliche dyspraktische Störungen als Ursache der Sprachstörungen, aber eben auch eine besondere Sensibilität. Daher haben wir ihn intensiv mit Krankengymnastik, Reiten und einem Trampolin im Garten gefördert und statt in den Sprachheilkindergarten in den sozialpädagogischen Kiga geschickt. Mein persönlicher Eindruck war dabei, dass er durch Angsterfahrungen (Luftnot in der frühen Kindheit) in der frühkindlichen Entwicklung gehemmt war.

Inzwischen vertraue ich persönlich den meisten Kinderärzten so nicht mehr. Sehr gute Erfahrungen haben wir bei dem Kinderneurologen Dr. Kuke im Klinikum Minden gemacht. Der untersucht die Kinder ca 1 h sehr straff und gibt eine Einschätzung der Intelligenz, der Entwicklung und auch der Prognose. Das erscheint zunächst gewöhnungsbedürftig, ich finde aber : Die weiteste Anreise lohnt, weil er wirklich unglaublich viel Erfahrung mit diesen Kindern hat.





Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin