So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. N. Gab...
Dr. med. N. Gabriel
Dr. med. N. Gabriel, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 338
Erfahrung:  Fachärztin für Gynäkologie, breites Wissen Allgemeinmedizin und Psychiatrie
36668105
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. med. N. Gabriel ist jetzt online.

Meine Frau hatte vor 1 Std. einen Sprachausfall und konnte

Kundenfrage

Meine Frau hatte vor 1 Std. einen Sprachausfall und konnte ca 15 min. keinen vollständigen Satz sprechen. Weitere Begleiterscheinung sind Kopfschmerzen Alter: 40 Jahre 3. Monat schwanger Bitte um Ihre Einschätzung. Vielen Dank. MFG
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. med. N. Gabriel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend!
Falls Sie dies heute Nacht noch lesen, möchte ich sie bitten, sofort ins Krankenhaus zu fahren. Falls Sie dies erst morgens lesen, möchte ich Sie ebenfalls bitten, ins Krankenhaus zu fahren. Es könnte es sich um eine sogenante TIA (transitorisch ischämische Attacke handeln). Das ist eine Art Vorstufe eines Schlaganfalls und kann auch ein Vorbote eines richtigen Schlaganfalles sein. In der Schwangerschaft ist das Risiko eines sogenannten "vaskulären Ereignisses" um ein Vielfaches erhöht. So ein Ereignis bezeichnet die Verengung eines Blutgefäßes mit Durchblutungsstörung von Gewebe (z.B. Hingewebe). Es kann schwerwiegende lebensbedrohliche Folgen haben, deshalb ist so ein Symptom wie Sprachausfall immer sofort abzuklären. Es ist auch möglich, dass es sich um ein Beschwerdebild im Zusammenhang mit Migräne handelt, aber auch da wäre es ratsam, dies sofort abzuklären.

Sinnvollerweise müssten Sie in die Notaufnahme eines Krankenhauses, welches sowohl eine neurologische Klinik, als auch eine Frauenklinik hat. fahren. Die Frauenärzte können sich dann um die Gesundheit des ungeborenen kümmern, während die Neurologen ggf. ein Blutgerinnsel entfernen. So etwas ist nur in sehr spezialisierten Zentren möglich.

Ich möchte Ihnen keine Angst machen, aber ich musste eine so drastische Antwort geben, damit Sie den Ernst der Lage erkennen und so ein scheinbar harmloses Symptom nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Ich wünche alles Gute!
Experte:  Dr. med. N. Gabriel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen dafür gerne zur Verfügung, ansonsten würde ich mich freuen, wenn Sie meine Antwort durch Anklicken von "Akzeptieren" honorieren würden. Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin