So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Hallo, liebes Team, ich bin seit ber 10 Jahren im Wechsel

Kundenfrage

Hallo, liebes Team,
ich bin seit über 10 Jahren im "Wechsel" mit all den dazugehörigen Symptomen, vor allem aber Gewichtszunahme von > 30 kg, Hitzewallungen ohne Ende, vor allem auch Nachts, Tachycardien und teilweise RR von 100/60 - 200/120 mmHg,
Fühle mich seit Monaten total erschöpft und müde und kann mich leider auch nicht mehr erholen.
Nehme Ramipril 5/25 1-0-1/2, Torem 10 mg, Kalinor ret. 0-0-1.
Kann mir jemand raten, was ich tun soll, um wieder fit zu werden? Der Zustand nervt entsetzlich.
Ach ja, und weiß jemand noch eine Stelle, wo man eine wirklich nicht nur häßliche Krampfader im Großraum München entfernen lassen kann?
Herzlichen Dank

Christa

PS: Habe auch ein autonomes Schilddrüsen-Adenom und inzwischen auch viele Zysten in der Schilddrüse
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Christa,

die beste Wirkung gegen die Wechseljahresbeschwerden versprechen Hormonpräparate, die in Spritzen-, Tabletten-, Pflaster-, oder auch Gelform einsetzbar sind. Ein Problem könnte dabei allerdings Ihr Blutdruck sein, da bliebe abzuwarten, wie er auf eine solche Medikation reagiert. Alternativ kann man pflanzliche Präparate (Traubensilberkerze, Mönchspfeffer) einsetzen, wobei da die volle Wirkung erst nach mehreren Wochen einsetzt. Zunächst würde ich zu einem Therapieversuch mit dem Gel (Gynokadin) raten, es ist relativ schonend und kann individuell dosiert werden.

Zur Krampfaderbehandlung empfiehlt sich als spezielle Venenklinik:

Artemed Fachklinik München GmbH & Co. KG
Mozartstraße 14a-16
80336 München
Tel.: 089/514 09-0

oder auch:

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
Klinik für Gefäßchirurgie
Ismaninger Str. 22
81675 München

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

P.S.: auch eine korrekte Einstellung der Schilddrüsenwerte ist natürlich in dem Fall sehr wichtig, dazu ist ein Endokrinologe der beste Ansprechpartner.




Verändert von Dr.Scheufele am 30.05.2010 um 12:08 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Diese Antwort hat mich nicht wirklich weiter gebracht.
Habe so ziemlich alle pflanzlichen Präparate ausprobiert, auf Hormone habe ich extrem reagiert mit Venenproblemen und Gewichtszunahme, Pflaster vertrage ich nicht und Gel hatte ich eine ganze Zeit - vielleicht sollte ich das wieder nehmen. Östrogenwerte sind ziemlich im Keller.
Die Schilddrüsen-Werte sind immer im Normbereich, obwohl ich ein Kloßgefühl habe und nichts am Hals tragen kann, weil es mich beeinträchtigt.

Und wie gesagt, sportliche Betätigung hält sich mehr als in Grenzen, den schon der Gedanke XXXXX XXXXX macht mich nicht wirklich glücklich.

Trotzdem danke.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Diese Antwort hat mich nicht wirklich weiter gebracht, das waren alles Dinge, die mir schon bekannt waren.
eine qualifizierte und hilfreiche Antwort wäre mir 38 Euro wert gewesen, die Antwort, die ich bekam, kann maximal mit 14 Euro, also eine Beratung nach GOÄ 1, honoriert werden.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !
Also ich finde die Antwort von Dr. Scheufele schon sehr richtig. Ein wenig höre ich bei Ihnen raus : Eigentlich geht alles nicht.

Internistisch müsste man einerseits Schnarchen bzw ein Schlaf-Apnoe-Syndrom ausschliessen. Wenn sie schlecht schlafen, können sie auch kaum Abnehmen. Wenn Sie nicht abnehmen können, werden sich kardiale Probleme verstärken. Wenn das der Fall ist, werden Sie kaum Sport machen, was nicht nur ungesund ist, sondern den Teufelskreis der Inaktivität aufrecht erhält.

Fangen wir also mal beim Schlaf an : Wenn sie nicht erholt aufwachen, wird es schwierig. Neben der hormonellen "Einstellung" halte ich einen geregelten Tag-Nacht-Rythmus für wichtig. Ich empfehle dazu entweder eine Tageslichtlampe mit mindestens 10000 Lux zur Lichttherapie bzw. Sport draussen tagsüber oder Melatonin 2 mg abends (als Circadin). Wenn das nicht reicht, um einen erholsamen Schlaf zu erzielen, wäre eine weitere Diagnostik durch einen Pulmologen bzw. Experten für Schlafmedizin zu überlegen.

Dann wäre aus meiner Sicht ein Belastungs-EKG und ein Langzeit-EKG erforderlich, ggf. eine 24 h Blutdruckmessung. Ernährungsumstellung und Abnehmen wäre prima (ich weiss aber , wie schwer das allein umzusetzen ist)

So, dass sind nur ein paar ehrliche Gedanken. Leider weiss ich auch, dass es immer leicht daher gesagt oder geschrieben ist. Aber bei unseren Antworten können wir doch auch nur pragmatische Vorschläge machen. Wunder können wir online leider nicht vermitteln und so werden sich Ratschläge häufig in bekannte Bereichen bewegen.
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung: Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin