So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian Lee.
Christian Lee
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Christian Lee ist jetzt online.

Mein Mann und ich sind seid 26 Jahren ein Paar. Wir sind seit

Kundenfrage

Mein Mann und ich sind seid 26 Jahren ein Paar. Wir sind seit 16 Jahren verheiratet und haben 2 Kinder. Sie sind 8 und 11 Jahre alt. Wir haben immer wieder Beziehungsprobleme. Jetzt war oder ist eine andere Frau im Spiel. Mein Mann ist adoptiert und hat die ersten 3,5 Jahre seines Lebens im Kinderheim verbracht. Ich glaube das mein Mann eine Art Bindungsproblem hat. Ich fühle mich wie ein Jojo. Immer wenn er mich hat, will er seine Freiheit, wenn die Trennung bevorsteht stellt er wieder fest, daß er mich liebt. Ich habe ihm nun eine Eheberatung vorgeschlagen oder eine Therpie in der er seine ersten Lebensjahre aufarbeitet. Er ist nun wieder hin und hergerissen, da er sowieso ein großes Problem damit hat Entscheidungen zu treffen und sich seinen oder unsere Problemen nie stellt. Er schiebt sie lieber beiseite und ist ständig auf der Flucht und dauernd abwesend. Ich halte das nicht mehr aus und möchte eine schnelle Entscheidung. Bitte geben sie mir einen Rat. Sollte es keine Lösung gebe
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Ratsuchende,
da ist wirklich eine Ehetherapie angezeigt. Auch nach 26 Jahren, davon wahrscheinlich viele Jahre 'nebeneinander' statt 'miteinander', kann eine Beziehung wieder auf ein gemeinsames Fundament gestellt werden. Die Chance ist noch nicht vergeben.

Allerdings wird dies nur gehen wenn der Mann dazu bereit ist. Dies könnte unter Umständen bedeuten dass Sie ihm etwas "Dampf unter dem Hintern" machen müssen. Sonst bewegen sich Männer erfahrungsgemäss meist kaum oder gar nicht.

Ich wünsche Ihnen (beiden) von Herzen den Mut dazu. Es ist kein einfacher Weg aber letztlich kann es doch sehr gut enden.

mit freundlichem Gruss, CLee
============================================================
falls diese Info hilfreich war danke XXXXX XXXXX für die Honorierung mit "Akzeptieren"1