So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Hallo,war heute mit R ckenschmerzen bei einer Notfallpraxis

Kundenfrage

Hallo,
war heute mit Rückenschmerzen bei einer Notfallpraxis und nach einem Urinstix
stelle sich heraus, dass ich wohl eine Nienebeckenentzündung habe. Habe aber kein Fieber, noch keine Beschwerden beim Wasserlassen und ich selbst dache eher an was muskuläres im Rücken. Der Arzt dort hat mit Cipro 250 2x1 verschrieben und gesagt ich solle nach 5 Tagen erneut einen Stix beim HA machen lassen.#
Meine Frage: 1. ist das ansteckend z.B.für meine 2 Kinder (7+10)
und 2. sollte ich nicht lieber einen Urologen und zwar schon am Dienstag aufsuchen?
und 3. hebt die Antibiotikaeinnahme meine hormonelle Verhütung (Belara) auf? und 4. Ist Sex jetzt schädlich bzw.für den Partner gefährlich?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Mühe
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend !
Zu den Fragen
1. Nein. In aller Regel nicht. Es ist von einer bakteriellen Infektion auszugehen, die aber bei normaler Körperhygiene eigentlich nicht auf die Kinder übertragen werden sollte.
2. In aller Regel nicht nötig. Zudem ist es eher unwahrscheinlich, dass sie so kurzfristig einen Urologentermin erhalten. Wichtig zu wissen wäre schon, was genau in der Notfallpraxis ermittelt wurde. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Nitrit positiv war und eben auch Entzündungszeichen zu sehen waren.
3. Nein
4. Üblicherweise würde ein Harnwegsinfekt bzw. eine Nierenbeckenproblematik mit diesen Antibiotika sehr schnell behandelt sein. In aller Regel sehe ich da kein Problem einer Ansteckung. Vielleicht liesse sich ein oder zwei Tage "Enthaltsamkeit" rechtfertigen, aber wirkliche Gefahr besteht nicht. Die einzige Unsicherheit ist halt, dass manchmal auch Erreger für die Rückenschmerzen bzw. Bescherden verantwortlich sind, die sexuelle übertragbar sind (Chlamydien). Das halte ich aber bei ihrer Beschwerdeschilderung für nahezu ausgeschlossen.

Gute Besserung
drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Danke für die schnelle Antwort.

Es wurden Nitrit pos,Leukos ++und Erys++ und Protein + im Stix ermittelt.

Heute nach 12 Std.nach der 1.Einnahme lassen die Beschwerden im Rücken etwas nach-gestern war es jedoch echt heftig.Ist Wärme eigentlich dafür noch gut-benutzte mein Naturkornkissen als Wärmespender was gefühlt auch angenehm ist habe aber bedenken, da es sich ja hierbei um eine "Entzündung" handelt und man ja eigentlich sagt,Wärme fördert das Entzündungsverhalten?!?!?!?!? Nochmal danke

Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Eigentlich sollte man nun nicht gerade Wärme darauf geben. Andererseits geht es auch um Beschwerdelinderung. Ich gehe davon aus, dass bei einem unkomplizierten Infekt die Antibiose sehr schnell greift und es auch durchaus o.K. wäre, sich Linderung mit einem Wärmekissen zu gönnen. Sonst eher gegen die Beschwerden Ibuprofen oder Paracetamol.

Gute Besserung