So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11175
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich bin m nnlich 31 jahre alt und habe seit drei

Kundenfrage

Hallo,

ich bin männlich 31 jahre alt und habe seit drei tagen Schweißausbrüche , letzte nacht war es besonders schlimm als ich aufwachte war das kissen sehr nass und ich verlor die Orientierung zudem hatte ich noch Halsschmerzen die ich aber mit Medikamenten wegbekommen habe.

Bitte um Hilfe

Danke
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr vkyh5acu

 

 

Aus Ihrem kurzen Text ist zu vermuten, dass Sie ansonsten ein gesunder Mann sind. Zudem geht daraus hervor, dass Sie aktuell an einem Infekt, vermutlich grippaler (bzw. viraler) Infekt der oberen Atemwege leiden. Im Rahmen eines solchen Infektes sind Fieber, Schüttelfrost und natürlich auch nächtliche Schweissausbrüche nichts seltenes. Sie sollten zunächst noch die Ruhe bewahren, sich schonen und vor allen Dingen ausreichend viel Trinken (in Ihrem Fall wäre eine Trinkmenge von mindestens 2-3l/Tag zu empfehlen - z.B. Wasser oder Tee). Schmerzen und Fieber lassen sich kurzfristig symptomatisch mit Aspirin (Achtung nicht zu lange!) oder besser Paracetamol (bei normaler Leberfunktion bitte nicht mehr als insgesamt 4g/d!) bekämpfen.

 

Falls die Symptomatik "über das Mass" hinaus (z.B. länger als 7 Tage) bestehen bleibt oder für Sie nicht mehr erträglich ist sollten Sie sich dann aber unbedingt beim Hausarzt vorstellen.

 

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben geholfen zu haben!

 

Viele Grüsse und gute Besserung!