So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. N. Gab...
Dr. med. N. Gabriel
Dr. med. N. Gabriel, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 338
Erfahrung:  Fachärztin für Gynäkologie, breites Wissen Allgemeinmedizin und Psychiatrie
36668105
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. med. N. Gabriel ist jetzt online.

guten tag ich habe probleme von allen seiten. hatte jetzt

Kundenfrage

guten tag

ich habe probleme von allen seiten. hatte jetzt bei der arbeit 2 nervenzusammenbrüche.
dazu kommen- sobald ich im stress bin migräne attacken. wo ich nicht mehr wirklich ansprechbar bin bis ein schmerzmittel wirkt. leider hatte ich keine nerven mehr um alles zu erledigen und auch zu wenig geld. habe meine krankenkasse in letzter zeit nicht beglichen und kann desshalb nicht zum arzt. ich betreue jedoch in einer privaten familie 3 kider und kann die verantwortung momentan nicht übernehmen. die kinder bekamen meine probleme auch schon mit. mein job ist auch sehr schwierig weil meine vorgesetzten (eltern der kinder) sehr viel arbeiten und behaupten ein mensch wie ich muss ja nichts leisten und hat sicher nicht so grosse probleme oder stress wie sie beide..
ich brauche DRINGEND hilfe denn ich möchte nicht "blau machen" !!! habe keinen ausweg als mich einfach allem zu fügen aber das wird nicht mehr lange gut gehen..
freundliche grüsse
WÜRDE GERN EINE ANTWORT ERHALTEN! STEHT JA SCHNELL! IRGENDWIE PASSIERT NICHTS AUSSER DAS ICH MEINE KREDITKARTENNUMMER ANGEBEN MUSSTE, HALLO???
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. med. N. Gabriel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend!
Der Grund, warum ich (und schätzungsweise die anderen "Experten" genauso) gezögert haben, ihnen zu schreiben ist der, dass man ihnen nur einen Rat geben kann, den Sie bestimmt nicht gerne annehmen möchten. Es ist ganz wichtig, dass Sie mir den Eltern Ihrer Tageskinder über Ihr Problem reden. Wenn Sie wirklich einen (oder 2) Nervenzusammenbrüche hatten, ist diese extrem verantwortungsvolle Aufgabe für Sie momentan einfach zu viel. Dann wird es nicht nur für Sie sondern auch für die Kinder eine schlimme Situation. Wichtig wäre für Sie, einen Neuanfang zu machen. Dabei brauchen Sie professionelle Hilfe. Gehen Sie zum Gesundheitsamt, die haben dort, auch wenn man es nicht meinen sollte, sehr gute Ärzte. Berichten Sie von ihren Problemen, auch mit der fehlenden Versicherung, dass Sie nicht zum normalen Arzt gehen können. Und wie gesagt, sagen Sie den Eltern einfahc wie Sie sich fühlen, dass Sie nicht mehr können. Die werden sicherlich Verständnis haben. Am Besten wäre in Ihrer Situation eine stationäre Kur.

Ich wünsche ihnen viel Kraft, den Schritt zu gehen, sich Hilfe zu holen. Leider kann ich über die Ferne nciht mehr für Sie tun!