So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an pm.
pm
pm, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Arzt mit breitem Wissen
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
pm ist jetzt online.

Mein Mann ein ein Magenkarzinom T3 N2 M0, es ist ein 13 mm

Kundenfrage

Mein Mann ein ein Magenkarzinom T3 N2 M0, es ist ein 13 mm echonormer Tumor 2 mm überschritten, Lymphknoten paragastirsch mit in den Fundus reichende fast 27 mm Länge.
Semizirkulärer Tumor im Kardinalbereich (ca. 5 cm Gesamtlänge) UT, N2 M nicht erfasst. Serosa nicht durchbrochen mit Übergreifen auf den distralen Psophagus.
Er hat jetzt innerhalb von 9 Wochen 3 Chemo´s erhalten und im Juni soll sein Magen entfernt werden.
Habe schon sehr viel darüber gelesen und wollte jetzt von Ihnen wissen, wie sind die Heilungschancen? Wenn der Magen entfernt wurde wie hoch ist ca. seine Lebenserwartung? Man sagte mir schon so oft, wenn der Magen dann noch ca. 6 Monate.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  pm hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es geht nicht nur um Lebenserwartung sondern auch um Lebensqualität.
Ohne Magen wird er in seiner Situation weniger Probleme beim Essen haben.
Heilung und Lebenserwartung sind aus der Ferne unmöglich zu beurteilen (leider oder Gottseidank ...)