So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Leide an st ndigen Darmkr mpfen, Bl hungen ohne Winde und einem

Kundenfrage

Leide an ständigen Darmkrämpfen, Blähungen ohne Winde und einem Blähbauch und Verstopfung. Bin völlig durchgecheckt (leider mit einer unnötigen OP und einer unnötigen Laparoskopie), die Beschwerden werden immer ärger. Bin auf die psychosomatische Schiene abgeschoben; finde absolut nichts, was mir gegen die Schmerzen helfen kann.
Haben Sie Tipps für mich?
Danke XXXXX XXXXX Grüße aus Wien
C.Brikci
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vermutlich gehen die Ärzte von einem Reizdarmsyndrom aus. Hierzu passen ihre Beschwerden. Psychosomatisch ist ein Reizdarmsyndrom nur teilweise. Es ist eher eine Überempfindsamkeit des "Darmgehirns" bzw der autonomen Versorgung im Magen-Darm-Trakt.

Sie haben eine beträchtliche Ansammlung von Medikationsversuchen hinter sich. Ich mag da kaum vorschlagen, noch einmal Pfefferminzöl zu versuchen.

Auch auf die Gefahr hin, mich gänzlich unbeliebt zu machen, biete ich ihnen dann doch noch einen "psychosomatischen" Ansatz an : Überlesen sie die Zeilen einfach, wenn sie zu störend sind :-)

Einmal angenommen, sie hätten ein völlig intaktes Magen-Darm-Synstem und ein völlig unbeschwertes Leben ohne Schmerzen. Eine Art Idealzustand, den man bei Tieren vielleicht artgerechte Haltung nennen würde.

Nehmen wir an, man könnte dies als Bild räumlich darstellen.
Welche Farbe müssten die Wände dieses Idealraumes haben ?
Welcher Fußboden wäre darin ?
Wie warm oder kühl wäre es ?
Welche Lichtverhältnisse wären im Raum ?
Wie gross wäre der Raum ?

Gut. Wie würden sie sich fühlen, wenn sie schmerzfrei in diesem Lebensraum leben könnten ? Besser ? Anders ?
Übersetzen sie jetzt dieses Gefühl in ein Bild :
Welche Form passt dazu ? Rund oder eher eckig ?
Welche Farbe ?
Wäre es eher hart oder weich ?

Stellen sie sich dieses Objekt in dem Idealraum vor. Machen sie 10 Augenbewegungen von rechts nach links (oder tippen sie abwechselnd auf die rechte und linke Schulter). Einmal durchatmen und Augen zu und wieder auf.

Wenn es sich ändert , ruhig nochmal machen.

Ich glaube, dieses Rezept könnte auch gegen ihre Beschwerden helfen....