So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. N. Gab...
Dr. med. N. Gabriel
Dr. med. N. Gabriel, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 338
Erfahrung:  Fachärztin für Gynäkologie, breites Wissen Allgemeinmedizin und Psychiatrie
36668105
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. med. N. Gabriel ist jetzt online.

Hallo, seit 3 Tagen spuckt meine 3 j hrige Tochter. Ich war

Kundenfrage

Hallo, seit 3 Tagen spuckt meine 3 jährige Tochter. Ich war schon bei meinem Hausarzt der hat dann wasser im Darm festgestellt und danach bin ich zum Kinderarzt gefahren, und genau in den 10 min. war meine kleine topfit. Aber eigentlich liegt sie nur ganz apatisch da und schläft die ganze Zeit. Sie ist nichts und die Flüssigkeit die sie trinkt wird gleich wieder ausgespuckt. Die Windel (eigentlich ist sie trocken) ist leer also kein Pipi seit gestern abend, und hatte jetzt auch nur einmal durchfall. Da sie irgendwie nicht ganz gesund aussieht und ich nicht schon wieder bei meinem Kinderartz auf der matte stehen möchte wollte ich fragen ob Sie irgendwas wissen was ich tun kann. Danke XXXXX XXXXX Info.
mfg Simone M.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. med. N. Gabriel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Simone,
so wie Sie es beschreiben, hat Ihre Tochter einen Magen-Darm-Infekt, höchstwahrscheinlich das Noro-Virus. Wenn Ihre Tochter trotz Vomex nichts bei sich behalten kann und außerdem keinen Urin mehr ausscheidet, sollten Sie mit ihr ins Krankenhaus fahren. Die Gefahr ein Dehydrierung ist einfach zu hoch. Wenn sie meinen, dass das nciht nötig ist, weil es ihrer Tochter vielleicht doch schon besser geht, sollten Sie ihr löffelweise Flüssigkeit geben. Am Besten eine Elektrolytlösung für Kinder z.B: Oral Pädon.
Aber wenn Sie weiterhin apathisch ist, fahren Sie mir Ihr in die Notaufnahme der nächsten Kinderklinik. So eine eigentlich harmlose Gastroenteritis kann für so kleine Patienten sehr gefährlich sein.

Ich wünsche Ihrer kleinen Maus eine schnelle gute Besserung!
Herzliche Grüße
Dr. Katja Gabriel
Dr. med. N. Gabriel und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. med. N. Gabriel hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,

ich wollte mich mal nach dem Wohlergehen Ihrer Tochter erkundigen. Ist es wieder ok, wie haben Sie Sie behandelt?

Falls Sie ohne Zahlung antworten können, würde ich mich freuen, von Ihnen zu hören.

Herzliche Grüße
Dr. Katja Gabriel