So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19844
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe einen weissen Punkt an meinem Hodensack.

Kundenfrage

Guten Tag

Ich habe einen weissen Punkt an meinem Hodensack. Sieht nich gerade besonders schön aus. Zuerst dachte ich es sei ein Pikel, er ist jedoch ziemlich hart und nicht wegzumachen.

Meine Frage ist: Kan ich hier zu meinem normalen Hausartzt? und was könnte dass sein und wie wird es weggemacht?

freundliche Grüsse und schon jetzt vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

vermutlich handelt es sich um einen kleinen Talgknoten (Atherom). Solange er sich nicht entzündet und keine Beschwerden verursacht, ist eine Therapie dabei nicht notwendig und oft bilden sich solche Atherome von allein zurück. Eine konservative Behandlungsmethode gibt es nicht, möglich wäre, das Knötchen unter lokaler Betäubung herauszuschneiden, aber das steht vom Aufwand her in keinem Verhältnis. Zuständig wäre da allgemein der Hautarzt.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Dann hoffen wir mal dass sich das so schnell wie möglich zurückbildetSmile.

freundlie Grüsse

Oli
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Oli,

gern geschehen, wichtig ist, nicht daran zu manipulieren, da man sonst eine Entzündung provozieren kann.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin