So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Tochter hat Schilddr sen berfunktion / auch Verdacht auf BASEDOW

Kundenfrage

Tochter hat Schilddrüsenüberfunktion / auch Verdacht auf BASEDOW /kann aber im Blut noch nicht diagnostiziert werden /aussergewöhnlich ist aber die hohe Gewichtszunahme (bei Schilddruesenueberfunktion unueblich) - Welchen Arzt raten sie uns aufzusuchen ?? Endokrinologen ?? Im Vorraus recht herzlichen Dank.Mit freundlichen Gruessen XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag !

 

Ja, genau. Hier wäre ein Facharzt für Innere Medizin mit der Schwerpunktsetzung Endokrinologie sinnvoll.

 

Manchmal beschäftigen sich auch andere Ärztinnen und Ärzte mit dieser Thematik. Eine frühere PJ-Kollegin (Leveke Brakebusch) hat ein tolles Internetforum, eine Privatpraxis (für Gynäkologie mit Schwerpunkt Schilddrüsenproblematik) und ein informatives Buch zur Thematik.

 

Es ist nicht ganz so leicht, die Diagnostik und dann auch medikamentöse Behandlung bei Autoimmunerkrankungen zu machen. Hier sollte man wirklich Spezialisten auswählen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Szintigramm wurde erstellt /Sie hat keine Antikoerper f. Basedow im Blut /Auge steht hervor -Druck hinter dem Auge / in Stresssituatioen zittert ihre Hand ganz stark-musste jetzt 2 Wochen 1 Tabl. tägl. Thiramazol 5 mg. nehmen /dann wurde Blut untersucht //
jetzt tägl. 1 1/2 Tabl.- 2 Wochen lang. Blutwerte =TSH 0,01 /// FT3 5,56 // FT4 1,88 //MAK/TRO = 11 /// TSH- 2,9 //////// Supprimiertes TSH -basal und erhöhte periphere SD Hormonwerte. Hyperthyreote Stoffwechsellage / TRAK erhöht und MAK/TRO negativ.verdacht auf beginnende Autoimmunhyperthyreose .Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort -vielleicht können Sie mir einen weiteren Tip f. Weiterbehandlung geben. Im vorraus recht herzlichen Dank. Mfg. Brigitte Metzger
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ja, das klingt wirklich deutlich nach einer Autoimmunthyreoiditis. Es wird einige zeit dauern, bis man eine genauere Beurteilung auch der freien Schilddrüsenwerte unter der Behandlung machen kann. Dann werden regelmässige Kontrollen durchgeführt.

 

Einen konkreten Behandlungstip möchte und kann ich nicht geben. Meine Erfahrung ist da begrenzt bzw. hier sind einfach sehr regelmässige Kontrollen erforderlich, eine Vorhersage des weiteren Verlaufs der Werte und der notwendigen Anpassungen gelingt kaum. Aber wie gesagt : Schauen sie sich mal den Buchtip an. Das Buch beantwortet fast alle Fragen zur Thematik.