So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20348
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich hab eine frage k nnen kinder eine salmonellen erkrankung

Kundenfrage

ich hab eine frage können kinder eine salmonellen erkrankung bekommen wenn man barthagamen im haus hat aber die kinder nicht mit denen in kontakt kommen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

Bartagamen müssen nicht zwangsläufig von Salmonellen befallen sein, Gewissheit kann da eine Stuhluntersuchung durch den Tierarzt geben. Auch bei einem solchen Befall besteht aber keine Ansteckungsgefahr, wenn der Kontakt mit den Tieren und dem Kot vermieden wird.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
und durch was können barthagemen eigentlich salmonellen bekommen haben die das von natur aus oder bekommen die das wenn man denen rohes fleisch gibt z.b. durch lebenfutter wie mäuse, heimchen oder anderes krabbelzeug
weil ich habe zwei barthagamen und meine kleine tochter ist mit fast 4 wochen daran erkrankt jetz is sie mittlerweile wiedre gesund und sechs wochen alt
und jetzt heist es deswege ich soll meine tiere weg tuen
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

die Infektion der Tiere erfolgt über die Ernährung und ist von daher nur durch die genannte Kotuntersuchung festzustellen. Wenn Sie ein Ansteckungsrisiko sicher ausschliessen und die Tiere nicht abschaffen wollen, bleibt nur, den Kontakt der Kleinen mit den Reptilien konsequent zu vermeiden. Auch eine regelmässige Händedesinfektion ist wichtig.

MfG,
Dr. N. Scheufele