So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

ich leide seit 1-2 Jahren verst rkt an Schwellungen der Nasepolypen

Kundenfrage

ich leide seit 1-2 Jahren verstärkt an Schwellungen der Nasepolypen bei etwas gekrümmter Nasenscheidewand. Periodisch führt das zu Erkrankungen des Nasen- und Rachenraumes.
Würde hier eine Operation und Entfernung der nasenpolypen Abhilfe schaffen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Bei Nasenpolypen (Polyposis nasi) kommt es zunächst darauf an, ob die Nasenatmung behindert ist. Meistens wird man zunächst eine medikamentöse Behandlung mit Cortison-Sprays einleiten. Hat die regelmässige Einnahme über 3-4 Wochen keinen Erfolg kann eine Op erforderlich sein. Hier würde dann auch die Begradigung der Nasenscheidewand mit eingeschlossen sein.

 

Dabei gibt es wiederum unterschiedliche Ansätze. Einige HNO-Ärzte setzen auf laserchirurgische Eingriffe, andere wiederum eher konservativ operativ. Mehr Informationen finden Sie u.a. hier