So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Habe mal eine Frage, kann die Psyche wirklich soviel k rperliche

Kundenfrage

Habe mal eine Frage, kann die Psyche wirklich soviel körperliche Symptome hervorrufen? Habe seit 8 Jahren Ängste, und seit letztem Jahr Mai die Diagnose Brustkrebs bekommen, habe jetzt gerade die ganze Therapie hinter mir und hoffe, das ich noch viele, viele Jahre leben darf. Ich bin jetzt 45 Jahre alt.

Habe immer das Gefühl, ich kann nicht alleine stehen, bin dann wackelig auf den Beinen, völlig verkrampft und mir wird leicht schwindelig, kann sowas wirklich von der Psyche kommen?????????

Würde mich über eine Antwort freuen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
JEIN.
Grundsätzlich muss man immer zunächst körperliche, d.h. organische Ursahen ausschliessen. Gerade wenn eine Vorerkrankung wie Brustkrebs bestand werden ja sehr gründliche Nachsorgeuntersuchungen gemacht.

Aber JA, natürlich kann Gangunsicherheit und Schwindel bei einer Somatisierungsstörung bzw. Angststörung auftreten und "rein" durch das Gehirn verursacht sein. Ist eigentlich auch logisch : Schwindel ist ein Symptom, das im Ohr bzw. Gehirn entsteht. Dem Gehirn ist es dabei egal, ob die Ursache der Irritation und Verunsicherung im Gleichgewichtsorgan / Ohr oder aber im Gehirn liegt. In der Angstexposition haben sie ja schon gelernt, sich diesem Teufelskreis zu stellen. Allerdings kann Schwindel bzw. dieses Irritationsgefühl eben manchmal schwer zu erkennen (ja sogar dissoziativ verborgen sein). Dann kann der Zusammenhang für einen selber nicht ganz so klar ersichtlich sein.