So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Guten Tag, meine Name ist Cengiz Yildirim, ich bin 41 Jahre

Kundenfrage

Guten Tag,

meine Name ist Cengiz Yildirim, ich bin 41 Jahre alt. Vor ein paar Wochen wurde bei mir eine Herzmuskelentzündung festgestellt und ich lag eine Woche im Kankenhaus. Obwohl ich nicht zur Risikogruppe zähle (kein Raucher, Sportler) habe ich wahrscheinlich durch einen grippalen Infekt diese Entzündung bekommen. Derzeit befinde ich mich wieder zu Hause und bin bis anfang Mai arbeitsunfähig geschrieben. Meine Arbeitsfähigkeit hängt von der zweiten MRT-Untersuchung ab.

Die Ärzte im Krankenhaus haben mir unterschiedliche Anweisungen gegeben. Die Ärzte in der Intensivstation haben von bis zu zwei drei Monaten Erholung gesprochen. Der Arzt in der Station wollte mich schon nach ein zwei Wochen wieder zu Arbeit schicken. Aufgrund dieser unterschiedlichen Empfehlungen bin ich verunsichert. Und wie soll ich mich zu Hause konkret verhalten? Wie kann ich zu meiner Genesung beitragen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

nach einer Herzmuskelentzündung ist in jedem Fall für 2-3 Monate Schonung angesagt.
Es hängt von Ihrer Arbeit ab, ob diese eine Belastung für das Herz darstellt. Als Verkäuferin mit vielem Herumlaufen und Stehen sollten Sie wenigstens 2 Monate nicht gesund geschrieben werden. Eine sitzende Tätigkeit am Schreibtisch stellt keine besondere Belastung dar.
Warten Sie doch die kommende Untersuchung ab und das Ausfallen der Laboruntersuchung -Entzündungsparameter im Blut; es hängt von diesen Befunden und dem, wie Sie sich wieder fühlen, ob der Arzt eine Verlängerung der Krankschreibung vornimmt.

Alles Gute und völlige Überwindung der Erkrankung wünschend