So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Hallo, unser 15-j hriger Sohn leidet unter unkontrollierten

Kundenfrage

Hallo,
unser 15-jähriger Sohn leidet unter unkontrollierten Wutausbrüchen. Manchmal verletzt er sich dabei selbst, zerstört aber öfter Gegenstände. Der Auslöser ist oft nichtig, auch sein Ärger über eigene Fehler(Termin verpasst o.ä.). Er ist in so einer Phase nicht ansprechbar und beruhigt sich nur sehr schwer, auch wenn die Ursache inzwischen beseitigt ist. Wie sollen wir richtig reagieren? Kann man vorbeugen?
Stefan und Eva-Maria
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, vermutlich psychische Anpassungsstörung, eine Charakterveränderung.
Versuchen Sie es zunächst mit Anacardium und Stramonium Potenz D6 2x tgl. über einen Zeitraum von 4 Wochen. Sollte damit keine Besserung eintreten, empfehle ich Ihnen einen Kinderpsychologen aufzusuchen. Alles Gute und hoffentlich Erfolg. Huascar




Sollte Ihnen die Antwort geholfen haben, bitte nicht versäumen sie zu akzeptieren, danke
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wir suchen nach Lösungen im gegenseitigen Umgang und Kontakt. Medikamente kommen für uns nur im Notfall in Frage. Würden Sie das Verhalten als Notfall einstufen?
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, diese genannten Medikamente sind homöopathischer Art und völlig ohne Nebenwirkungen, also absolut ungefährlich. Aber wenn Sie gar keine Medikamente möchten, dann sollten Sie einen Psychologen aufsuchen. Die genannte Medikamente wirken auch nicht sofort, sondern müßten schon über einen längeren Zeitraum genommen werden, aber wie gesagt ohne NW und absolut unschädlich. Überlegen Sie sich das einmal, ansonsten bleibt eigentlich nur der andere Weg. Viel Erfolg Huascar



Sollte die Antwort geholfen haben, bitte nicht versäumen diese auch zu akzeptieren, danke
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Wie hat die Symptomatik begonnen ?

Gab es frühkindliche Besonderheiten in der Entwicklung im Sinne von Bettnässen, Feinmotorikstörungen, Schreibaby, Wutausbrüche ?

 

Wie läuft es in der Schule bzw. bestehen ausserhalb des Elternhauses ähnliche Probleme ?

 

Was kann er gut ?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Symptome setzten vor 1 Jahr ein. Keine frühkindlichen Besonderheiten. Er ist künstlerisch begabt, spielt Klavier, Querflöte und Cajon. Richard musste das letzte Schuljahr wiederholen, da besonders in Mathe und den Naturwissenschaften die Motivation zum lernen fehlte. Die Lehrer im Gymnasium bescheinigen ihm aber durchgängig das Vermögen für die gestellten Aufgaben. Aktuell steht die Versetzung wegen Physik und Russisch in Frage.

Sind die empfohlenen Medikamente frei käuflich. Wenn nein wer verschreibt sie?
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ohne dem Schamanen widersprechen zu wollen, lösen diese Medikamente nicht das Problem. Ihr Sohn frisst quasi negative Gefühle in sich hinein, vermutlich nimmt er hochsensible auch Spannungen bzw. Ungerechtigkeit seiner Umwelt auf. Dafür findet er keine angemessene Ventilfunktion bzw. Ausdrucksmöglichkeit.

 

Hier wäre entweder eine Psychotherapie angesagt, ggf. aber auch sowas wie Improvisationstheater. Dort würde er lernen, schnelle Stimmungswechsel bzw. Wechsel der Gefühle und Rollen spielerisch und kreativ umzusetzen.

 

Kann ihr Sohn gut in Bildern / Metaphern fühlen und denken ?

drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung: Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Halich bin ja nicht nur Schamane sondern Arzt mit 20jähriger Erfahrung in eigener PRaxis und mehrere Jahre noch als Chefarzt in versch. Kliniken. Zu Ihrer Frage noch einmal: Die genannten Medikamente sind frei käuflich in der Apotheke. Wenn das alles nichts hilft - ein Versuch wäre es allemal wert - dann sagte ich Ihnen ja auch schon, daß dann der Weg zum Kinderpsychologen angezeigt ist. Alles Gute Huascar



Sollte die Antwort geholfen haben, bitte nicht versäumen sie zu akzeptieren, danke