So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo. Bei meinen Freund sollen Hoden, Prostata,Lympfknoten

Kundenfrage

Hallo.
Bei meinen Freund sollen Hoden, Prostata,Lympfknoten entfernt werden.
Ist er denn danach total Impotent?
Danke.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Falls er ein sog. Seminom hat, wäre im Prinzip Chemotherapie angesagt.
Holen Sie sich noch eine 2. Meinung -am besten in der urologischen Abteilung einer Uniklinik.
Sonst steht zu befürchten, dass Impotenz eintritt, weil keine Sexualhormone mehr gebildet werden. Diese können meistens auch nicht zugeführt werden, da viele Tumoren im Wachstum hormonabhängig sind.
Ich wünsche Ihnen und ihm einen guten weiteren Verlauf
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Der ist in urologischen Abteilung Uniklinik.

Und dir Ärzte raten schnellstmöglich die totale OP(Prostata,Hoden) durchzuführen.

Und er will so nicht leben.

Ist es wirklich mit dem Sex.Leben für ihn vorbei und endgültig ist?

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dann würde ich wohl den Ärzten folgen, denn diese haben die genauen Umstände bei Ihrem Freund im Blick.

Sie können noch Sex haben- hängt auch vom Alter Ihres Freundes ab, aber er wird keinen Trieb mehr haben. Trotzdem muss das nicht heissen, dass es freudlos wäre. Bei entsprechender Liebe und Phantasie kann das Sexleben für Sie Beide befriedigend sein.
Nochmals alles Gute
Experte:  pm hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich vermute, er hat Prostatakrebs??

Bitte Alter, Gewebebefund des Krebses soweit vorhanden, sonst besorgen

Prostata UND Hoden ist ungewoehnlich da stimmt was nicht!

MFG
F SCHULENBURG
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bitte folgen Sie in Ihren Fragen den Ratschlägen des hoch geschätzten Spezialisten und akzeptieren Sie seine Antworten.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Meine Antwort an Dr.Schulenberg.

 

Er hatte schon Mal 2004 ein Hodentumor.

Jetzt,im Januar 2010 wurde wieder ein entdeckt.

Er hat Bestrahlung bekommen.

Danach wurde Prostatakrebs entdeckt.

Die Prostatageweben wurden mehrmals ausgehobelt,in Zystologie untersucht.

Leider,weiss ich den Gewebebefund nicht.

Aber es steht fest:total OP(beide Hoden,Prostata,Lympfknoten).Ist es für ihn mit Sex.Leben endgültig vorbei? Er ist 56Jahre alt.

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
ich merke Ihnen liegt die Sexlebenfrage doch sehr am Herzen.
Definitiv: das Sexleben ist nicht vorbei, wird aber einen anderen Stellenwert und eine andere Qualität haben, als Sie es gewohnt sind.
Bei entsprechender Liebe und Einfühlungsvermögen beidseits werden Sie Wege finden, auf denen jeder seinen Spaß hat.
Ich vermute Dr.F.Schulenburg, der absolut am allerletzten Stand des Wissens ist, kann Sie in Fragen des weiteren Vorgehens kompetent begleiten. Versuchen Sie die von ihm angefragten Beurteilungen aus der Klinik per scan zu erhalten und stellen Sie dann erneut nur an ihn in diesem Forum die noch offenen Fragen.
Ich wünsche Ihnen wirklich alles-alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Die Sexlebenfrage ist mir nicht so wichtig,sondern ihm.

 

Wie soll ich vorgehen,dass meinen weiteren Fragen nur an Dr.Schulenburg gerichtet

werden?

Danke XXXXX XXXXXür Ihren Antworten.

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich denke mal, dass Sie durchaus nochmal 15 Euro riskieren können und diese Frage "nur zur Beantwortung durch Dr. Schulenburg" stellen sollten. Davor die angefragte Diagnostik besorgen, denn hier kann nicht ins Blaue hinein philosophiert werden.
PS: Sie können Ihren Freund doch beruhigen, wenn Sie ihm glaubhaft machen, dass nicht Sie , sondern er Probleme mit der Sexfrage hat- das nimmt doch Druck raus!
Alles Gute nochmal
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung: 35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  pm hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sie - bzw. Ihr Mann hat dann 2 Probleme.

Wahrscheinlich hat er durch die Hoden-OPs sowieso schon einen Hormonmangel (Testosteron im Blut bestimmen).

Würde er an der Prostata operiert ist die Wahrscheinlichkeit einer Impotenz 70%, d.h. aber nicht, dass er keinen Orgasmus bekommen könnte!

Nach solchen Eingriffen merken die Männer zum ersten Mal, dass Erektion und Orgasmus NICHTS miteinander zu tun haben müssen.

Aber bevor Sie sich solch weitrechenden Entscheidungen unterwerfen sollten Sie erst einmal ein wenig lesen - OP Verzögerungen bis zu 12 Wochen haben KEINEN Nachteil auf das Endergebnis.

 

Hier gibt es gute Informationen:

 

http://prostatakrebse.de/informationen/html/erster%20rat.html

 

MfG

F. Schulenburg