So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Ich bin Deutsche, wohnhaft in USA, wo ich Fremdsprachenlehrerin

Kundenfrage

Ich bin Deutsche, wohnhaft in USA, wo ich Fremdsprachenlehrerin für Deutsch und Französisch an einer High School in Virginia Beach,Virginia bin. Meine Frage ist wie soll ich mich ernähren? Ich weiß wirklich nicht, was ich essen soll. Ich hatte vor 6 Monaten eine Lumpectomie, wo mir ein estrogen/progesteron hormoneller 1,5 cm Tumor aus der linken Brust 11 o'clock Lage entfernt wurde (milk duct infiltrating carcinoma). Bei der Operation wurden auch 5 Lymphknoten entfernt, die alle negativ waren. Nach einer 6 wöchigen Strahlen-Therapie, wurde mir der Hormonblocker Arimidex verschrieben, den ich für die nächsten 5 Jahre nehmen soll. Bei einer Blutprobe, stellte sich heraus, daß ich einen Vitamin- D- Mangel habe. Ich hatte 19 nanogram Vitamin D im Blut. Es gibt z. Zt. eine Forschung, wo eine Korrelation zwischen Vitamin D Mangel und Brusttumor besteht. Ich bekam deshalb auch eine Verschreibung für Vitamin D3. Was soll ich gesundheitlich tun,da jeder Arzt mir etwas anderes erzählt?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Sie ernähren sich perfekt; bei Müsli darauf achten, dass Sie kein Rohgetreide zu sich nehmen (z.B. eingeweicht).
Bei Tumoren in der li. Brust habe ich des öfteren einen Zusammenhang mit Problemen mit den eigenen Kindern oder einem von ihnen beobachten können. Falls das der Fall ist, eine Lösung anstreben- einen "Dauerbrenner" zu haben, schwächt das Abwehrsystem.

Ansonsten optimistisch bleiben, sich durch nichts und niemanden verrückt machen lassen und auf die Kraft der Natur setzen.

Korrelationen gibt es viele, was nicht bedeutet, dass es einen Ursachenzusammenhang gibt.
Ihnen alles Gute und Vertrauen in Ihre Gesundheit wünschend



Dr. A. Teubner und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Heisst das,daß ich das Muesli in wasser einweichen soll?
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Morgen;
d.h., Sie sollten kein ungekochtes Getreide (Roggen, Weizen,Dinkel) zu sich nehmen.
Viele Müsliesser schroten sich mit einer Steinmühle das rhe Getreide, weichen es dann über Nacht in Wasser ein und essen das mit Früchten morgens. Die Getreidekornhüllen (Vollkorn) enthalten Phytinsäure zur Abwehr von Schädlingen- diese schädigt unsere Darmflora. Die im Getreide enthaltenen wertvollen Mineralien können nicht aufgenommen werden. Daher Getreide nur gekocht, gebacken!
Ihnen alles Gute wünschend