So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. NET.
Dr. NET
Dr. NET, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Orthopädie / Unfallchirurgie / Traumatologie / Allgemeinchirurgie / Allgemeinmedizin
32112040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. NET ist jetzt online.

Hallo,ich bin 33 Jahre alt .180 gro ,ca. 94 kg. Ich leide

Kundenfrage

Hallo,ich bin 33 Jahre alt .180 groß,ca. 94 kg.

Ich leide seit Wochen unter Atemnot,Herzrasen,Engegefühl in der Brust,hohem Blutdruck , schwindel und leichten schmerzen in der Brust .Dazu kommen meist noch kribbel in den Händen und kalte Hände und Druck in der Magengegend..Den Hohen Blutdruck habe ich bereits seit Jahren und bekomme dagegen Bisoprolo und Ramipril.

Befund des Internisten war ruhe egk Erhöter ST-Abgang in AbleitungV2 . St- Sekung descendierend in Ableitung 3.

Belastungs egk ohne befund
24 Stunden ekg sinusrythmus frenquenzen 51-126/min ,isoliertes SVES keine Herzrythmusstörungen
Herzultraschall alles ok.
Herz Röntkenbild alles ok.

Ich soll meine Tabletten weiter nehmen und damit hatte sich der fall.

Nur leider sind meine probleme geblieben und teilweise zumindestens was die atemnot btrifft verschlimmert sich die sache.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. NET hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

wurde ein Asthmaerkrankugen ausgeschlossen? solche Beschwerden die sie haben konnten ein Ausdruck von so genannten chronischen obstruktiven Lungenerkrankugen sein. Wenn das Herz untersucht wurde und hier keine weiteren Massnahmen indiziert waren, trotdem aber noch Beschwerden gibt, dann empfehle ich den Gang zum Lungenarzt. Hier muss eine sogenannte Lungenfunktionsdiagnostik erfolgen und afgrund dessen kann man sehen, in wie weit die Lungen betroffen sind und was man dagegen machen kann.

Gute Besserung
MfG
Dr. NET und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Lunge wurde geröntgt und es wurde ein Lungefunktionstest durchgeführt(bei meinem Hausarzt)
Experte:  Dr. NET hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo wieder,

ich weiss nicht wie umfangreich der Test beim Hausarzt ist, aber wenn das ausgeschlossen ist und keine Asthma, Allergie oder sonstige Lungenerkrankung der Grund der Problem ist dann muss man an einer psychosomatische Störung denken. Denn was Sie beschreiben konnte auch ein körperlicher Ausdruck auf Stresssituationen sein.

Sind diese Beschwerden irgendwie an bestimmten Situationen, Zeiten, Tätigkeiten gebunden? werden die Beschwerden leichter/weniger wenn Sie bestimmte Tätigkeiten/Personen/Sachen meiden? Fühlen Sie sich überfördert? haben Sie zur Zeit viel Stress in Beruf oder privat?

wenn Antwort ja ist dann müssen Sie in diese Richtung einen Arzt konsultieren.

Übergewicht und untrainairte Kondition konnte auch Atemnot und Herzrasen bei geringer Belastung machen. Die andere Symptomatik passt aber nicht ganz dazu.

MfG
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die beschwerden sind eher nicht an bestimmte Situationen gebunden.treten meistens in ruhe ,also abends im Bett oder beim Lesen/TV schauen auf.

Stressmäßig sieht es bei mir eher ruhig aus.Geordnete verhälltnisse.ruhiger beruf normale Familienverhältnisse.

Übergewicht habe ich definitiv untrainiert bin ich aufgrund von 2 mal Wöchentlichem Sport (Tennis) und einer kleinen Tochter ( viel Radfahren mit ihr) eher nicht.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin