So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. NET.
Dr. NET
Dr. NET, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Orthopädie / Unfallchirurgie / Traumatologie / Allgemeinchirurgie / Allgemeinmedizin
32112040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. NET ist jetzt online.

Mein Sohn (25)hat seit Kindheit Epilepsie und nimmt Depakine,

Kundenfrage

Mein Sohn (25)hat seit Kindheit Epilepsie und nimmt Depakine, Lamictal und Vimpat, er hat auch eine geistige Beeinträchtigung.
Er hat oft Impulsdurchbrüche mit schweren Verhaltensauffälligkeiten ( Forensik) und nahm SSRI und Leponex, bekam aber auf Leponex Abcensen und auch schwere Impulsdurchbrüche.
jetzt probieren wir Zeldox, er hat aber wieder starke Absencen.
Die Aggressionsdurchbrüche kommen oft einmal im MOnat,dann wieder öfters.
Bitte um Rat bezüglich Zeldox.
Irene R.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. NET hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Irene,

wie Sie den Fall schildern und die Medikamente beschreiben, merkt man dass Sie sich über die Jahre mit dem Thema beschäftigt haben und sich auskennen.

Die Behandlung von Epilepsie ist nicht einfach und es gibt viele Empfehlungen und unterschiedliche Herangehensweise. Es gibt auch keine Standardtherapie die für alle Patienten passt.

Der Neurologe muss nach dem Prinzip Probieren und Beobachten die richtige Kombination und Dosierung raus finden. Wenn das Zeldox keine Besserung gebracht hat und die maximale sinnvolle Dosierung erreicht ist dann muss das Medikament abgesetzt werden und nach einer Alternative gesuchte werden.

Welche Alternative hier sich anbietet muss man erst nach genauer Betrachtung der Medikamentenprofile und der Klinik. Hier rate ich sicher nicht zu einer Fernempfehlung.

Alles Gute für Sie und Ihren Sohn
Freundliche Grüsse