So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19956
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hier mal meine Krankheitsverlauf und derzeitige Symptome den

Kundenfrage

Hier mal meine Krankheitsverlauf und derzeitige Symptome:

den ganzen März hatte ich eine Viruserkrankung, so meine Ärztin,
Medikamente habe ich nicht bekommen- Antibiotika würden bei Viruserkrankungen
nichts nützen.
Seit einer Woche bin ich kaum noch belastbar: nachts Atemnot, tags Schwindelgefühl
nahezu dauerhafte Übelkeit, nachts trockener Mund mit brennender Zunge
und eben zunehmend schlapp
tags nach Belastung leichte Herzschmerzen

ich vermute dass das Herz in Mitleidenschaft gezogen ist?

Was sollte icht tun, was nicht?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ohne Untersuchung ist eine Diagnose da leider kaum zu stellen, der Schilderung nach ist ein Infekt aber durchaus eine mögliche Ursache der Beschwerden. Virusinfektionen sind wirklich nicht antibiotisch behandelbar, oft ist es aber so, dass ein zusätzlicher, bakterieller Befall besteht, bei dem dann ein solches Medikament angezeigt wäre. Zunächst sollte unbedingt eine weitere Abklärung erfolgen, dazu können Sie auch die Ambulanz einer Klinik aufsuchen. Zu raten wäre dabei zu einer Kontrolle der Herz-, Kreislauffunktion (EKG), Blutuntersuchung und Überprüfung der Lungenfunktion. Die Behandlung richtet sich dann nach den jeweiligen Befunden, bitte zögern Sie diese Abklärung nicht mehr allzu lange hinaus.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich vermute Myokarditis im Anfangstadium?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

auszuschliessen ist diese Diagnose nicht, umso wichtiger ist die Abklärung durch EKG, Ultraschalluntersuchung des Herzens und Kontrolle der Blutwerte (Entzündungswerte, sowie Kreatininkinase). Im Blut kann man bei einer Myokarditis auch oft das krankheitsauslösende Virus und/oder Autoantikörper nachweisen. Bis zur Abklärung sollten Sie sich körperlich schonen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

 

ich hatte mich bereiterklärt, für Ihre geschätzte Antwort einmalig 30,00 EUR von meinem Kreditkartenkonto einziehen zu lassen.

 

Dieser Einzug wurde von JustAnswer am 06.04.2010 vorgenommen.

Leider wurde dieser Einzug am 05.05.2010 wiederholt vorgenommen und ein zweites Mal 30.00 EUR eingezogen.

 

 

Ich bitte um eine Erklärung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. W. Griesbach

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Herr Dr. Griesbach,

es sollte nur abgebucht werden, wenn auf "akzeptieren" geklickt wurde und das ist bei mir in Ihrem Fall nur einmal zu erkennen. Natürlich sollen Sie kein weiteres Mal bezahlen, da muss ein Fehler vorliegen. Leider haben wir Experten keinerlei Einfluss auf diese Abwicklung, daher bitte ich Sie, sich an
[email protected]

zu wenden, ich werde Ihren Fall auch dorthin melden.
Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeit.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin