So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo liebes rzteteam! Ich habe n chste Woche einen Termin

Kundenfrage

Hallo liebes Ärzteteam!

Ich habe nächste Woche einen Termin bei einer Oberärztin zur pränatalen Diagnostik im Krankenhaus, ich bin 36Jahre und in der 23.sw, nun meine Frage; Was wird da gemacht, oder untersucht?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

es kommt ganz darauf an, aus welchem Grund diese vorgeburtliche Diagnostik veranlasst wurde. Es geht vom normalen Ultraschall (Größe, Kopfgröße, Übereinstimmung der Entwicklung mit dem Zeitablauf) bis hin zu Fruchtwasseruntersuchungen oder Nabelschnurblutuntersuchen.
Gründe: fortgeschrittenes Alter (bei Ihnen eher grenzwertig), familiäre Risiken z.B. Down-Syndrom bei Geschwistern), Einnahme fruchtschädigender Medikamente etc.
Wenn Sie sich über alle Möglichkeiten und den Sinn und das Risiko dieser Diagnosti genauer informieren mögen, dann nachfolgenden Link eingeben.
http://www.praenataldiagnostik-info.de/
Ihnen für Ihre Schwangerschaft und das werdende Kind nur das Beste wünschend

Verändert von Dr. A. Teubner am 04.04.2010 um 09:37 Uhr EST
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung: 35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
ab 35 können Sie diesen zusätzlichen Ultraschall-auch Feindiagnostik genannt, in Anspruch nehmen. Wenn Sie keine Fruchtwasseruntersuchung in der 16. SSW hatten, übernehmen die Krankenkassen die Kosten.
Dieser Spezialultraschall soll herrausfinden, das keine Herzfehler oder andere Organfehlbildungen bestehen. Wenn alles OK ist, können Sie zu 95% davon ausgehen, das das Kind gesund ist.




Frohe Ostern

Akzeptieren Sie Bitte die Antwort der Kollegin, dies war lediglich eine Anmerkung
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich glaube es soll irgendetwas feindiagnostisches, Organkontrolle oder ähnliches sein, alle anderen Untersuchungen haben wir schon in der Praxis meiner Frauenärztin gemacht ( Blutabnahmen, NT screening, Triple Test etc. pp.) hierbei waren alle Werte im Normbereich, deswegen meine Frage. Naja, dann will sie wahrscheinlich wirklich nur auf Nummer sicher gehen denke ich.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin