So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19852
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo,hab da ein kleines Problem.Habe seit 3.Tagen braunen

Kundenfrage

Hallo,hab da ein kleines Problem.Habe seit 3.Tagen braunen Ausfluss aus der Scheide.Am ersten Tag war der Ausfluss schwarz und eher fest.Jetzt ist es braun und wässerig aber kein Blut.Ist auch nicht wirklich viel,benötige nur eine Slipeinlage am Tag.Der Ausfluss hat einen ganz normalen Geruch.Habe eigendlich so gut wie keine Schmerzen,manchmal sind die Schmerzen stark (im oberen Buchbereich)fühlt sich an wie Seitenstechen sonst sind die Schmerzen ganz leicht (unten rechts).Bin grad an den Tagen auch fruchtbar.Meine Periode soll normalerweiße nächste Woche kommen.
Bin 21.Jahre jung habe 2.Kinder im Alter von fast 2.Jahre und fast 1.Jahr. (Beide im Mai geboren)Raten sie mir zum Arzt zu gehen oder ist es harmlos?Habe im Internet gelesen,dass die Gebärmutter sich entzündet haben kann und das nicht immer Symtome auftreten müssen.Hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.LG
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

die beschriebene Farbe des Ausflusses ist duch geringe Blutbeimengung bedingt. Dies kann verschiedene Ursachen haben, meist sind leichte, völlig harmlose, hormonelle Unregelmässigkeiten der Grund. Wenn gleichzeitig Schmerzen auftreten, kann aber auch eine Entzündung dabei eine Rolle spielen. Ich rate Ihnen, zunächst den Verlauf in den nächsten Tagen abzuwarten. Sollten die Beschwerden zunehmen, wäre dann eine Kontrolluntersuchung ratsam.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin