So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20583
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrter Dr. Scheufele, ich habe seit 3 wochen ununterbrochen

Kundenfrage

Sehr geehrter Dr. Scheufele,
ich habe seit 3 wochen ununterbrochen schwache blutung. bin 43 jahre. Mir ist bis heute so etwas nie pasiert. Meine Perioden sind immer regelmäsig und dauern 3-4 tage an.
Ich habe jetzt schon angst, weil bei mir schon seid ein paar jahren eine zyste beobachtet wird. (cca 2-1,2 cm).
Meine Ärztin ist ist erst nach 12. april wieder in der praxis. ich bekomme langsam panik.
mit freundlichen grüße
Dana.M.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Frau M.

eine Zyste dieser Grösse ist kein Grund zur Sorge und verursacht auch keine Beschwerden. Die anhaltende Blutung ist auf ein hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen, um sie zu stoppen, wäre eher ein Gestagenpräparat geeignet gewesen. Da Sie jetzt aber mit der Bellissima begonnen haben, sollten Sie die Einnahme zunächst fortführen. Wenn die Blutung im Laufe des ersten Anwendungsmonats nicht zum Stehen kommt, wäre die Durchführung einer Ausschabung zur Behebung des Problems angebracht.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
<p>Sehr geehrter Dr. Scheufele,</p><p> </p><p>ich danke XXXXX XXXXXür die schnelle antwort. Ich möchte ehrlich sein und sagen das ich mit der einahme nicht begonnen habe, weil ich ein gegner von empfängnisverhütungss präparaten bin, weil meine gute freundin dadurch trombose erlitten hat. soll ich lieber einen anderen artz aussuchen ambesten in der klinik?</p><p> </p><p>was ist das ein gestagenpräparat´?</p><p> </p><p>Ich bin mit der antwort einverstanden und möchte auch für ihren rat bezahlen.</p><p> </p><p>Viele Dank </p><p> </p><p>D.M.</p>
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Frau M.,

dass Sie mit der Einnahme noch nicht begonnen haben, erleichtert das Problem in diesem Fall. ;-)
Gestagen ist auch ein Hormon, aber mit geringerem Thromboserisiko als die Kombinationspräparate. Es wird bei einer solchen Dauerblutung für 10 Tage angewandt (z.B. Duphaston), dabei sollte die Blutung zum Stehen kommen. Hat diese Behandlung keinen Erfolg, bliebe die erwähnte Ausschabung. Zur Behandlung können Sie sich auch an eine Klinikambulanz wenden.
Gute Besserung.

MfG,
Dr. N. Scheufele