So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, ich habe seid einiger Zeit Schmerzen zwischen dem

Kundenfrage

Hallo,
ich habe seid einiger Zeit Schmerzen zwischen dem Brustbereich. Es sind Krampfartige schmerzen die meist nur kurz andauern kann auch schon mal vorkommen, dass es etwas länger andauert. ich muss mich dann hinlegen und ziemlich schnell Atmen damit ich die Schmerzen einigermaßen aushalten kann. Dann wenn es weg ist ist es so als wäre nichts gewesen. Manchmal habe ich Wochenlang ruhe und dann habe ich Tage an denen kommt es regelmäßug mal Morgens mal Mittags oder Abends.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

wahrscheinlich sind es tatsächlich nur Krämpfe, aber Sie sollten unbedingt zum Azt gehen und zu Ihrer eigenen Sicherheit ein EKG machen lassen.
Wenn der Befund gut ist, können Krämfe auf Magnesiummagel zrückzuführen sein.
Hier würde dann am besten ein zellgängiges Magnesium-orotat (Magnerot classic)
einzusetzen sein.
Homöopathisch ist an Cuprum D12 zu denken - einmal tägl . 5 Glob. morgens nüchtern auf der Zunge zergehen lassen.
Gute Besserung
Dr.A.Teubner
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nachtrag:
heisst zwischen dem Brustbereich: vorne auf dem Brustbein?
Haben sie einen Ausdehnungsbereich, ziehen sie z.B. nach aussen?
Hindern Sie die Schmerzen am tiefen Einatmen?

falls ja, könnten Sie eine Nervenwurzelirritation im ob. Brustwirbelsaülenbereich haben.
Hier kann Ihnen ein Orthopöde mit Qualifikation zur Chirotherapie sehr schnell und dauerhaft helfen.