So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20592
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich hatte einen schweren Verkehrsunfall mit dem Notarztwagen

Kundenfrage

Ich hatte einen schweren Verkehrsunfall mit dem Notarztwagen und wurde dabei schwer am Schädel verletzt. Dabei wurde auch mein Gleichgewichtsorgan geschädigt und ist mit der Zeit ausgetrocknet. Ich habe seit dem strarke Gleichgewichtsstöhrungn die mich zu einer starken und dauernden schiefhaltung zwangen. Laut meines Orthopäten wurden dadurch meine Wirbel zu stark einseitig belastet. Ausserdem habe ich ein Skoliose der Bruchtwirbel bekommen. Meine Frage kann durch die schieflage der Wirbelsäule ein Bandscheibenvorfall wie er nun bei mir aufgetreten ist (MRT) Unfallbedingt möglich sein.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ein Bandscheibenvorfall entsteht in den meisten Fällen aufgrund eines alters- oder belastungsbedingten Verschleisses der Bandscheibe. Hohe Belastungen für die Wirbelsäule, z.B. durch das Heben schwerer Lasten, oder ein hohes Körpergewicht könnendas Verrutschen der Bandscheiben ebenfalls fördern. Nur sehr selten entstehen Bandscheibenvorfälle durch plötzliche Extrembelastungen der Wirbelsäule, beispielsweise bei Autounfällen oder einem schweren Sturz. Auch dauerhafte Fehlbelastungen der Wirbelsäule, also einseitige Belastung wie in Ihrem Fall, fördern den Verschleiss, sodass dies in Endeffekt zu einem Vorfall führen kann. Ein Zusammenhang ist von daher denkbar.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele