So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an pm.
pm
pm, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Arzt mit breitem Wissen
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
pm ist jetzt online.

L sst sich auch Libido erzeugen Ich kann mit meiner Impotenz

Kundenfrage

Lässt sich auch Libido erzeugen? Ich kann mit meiner Impotenz leben, meine Frau kann es nicht.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
HalloCustomer

natürlich, Libido entsteht im Kopf, in der Vorstellungswelt. Es gibt den Spruch: "Unser Gehirn ist das größte Sexorgan"
In diesem Sinne ist es vorteilhaft, das "Miteinander Schlafen" schon im Vorfeld in der Phantasie zu einem Ereignis zu machen, neue erregende Vorstellungen zu erzeugen und mit Ihrer Frau Einigkeit erzielen, spielerisch und experimentell Neues aus zu probieren.
Stress, Existenznöte und berufliche Belastung sind nicht förderlich.

Das ist die eine Seite: es hängt von Ihrem Alter ab, ob nicht vielleicht auch noch ein Testosteronmangel vorliegt; das kann der Hausarzt über Laboruntersuchungen feststellen und gegebenfalls medikamentös helfen.

Wenn Sie das alles "schon durch haben" empfehle ich einen auf Paartherapie spezialisierten Psychologen zu konsultieren. Da habe ich schon viel Positives gehört.
Lassen Sie nicht locker und gehen Sie das Problem an, bevor die Probleme Ihre Ehe gefährden.
Mit den besten Wünschen für "befriedigende" Lösungen
Dr.A. Teubner
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Klingt ja alles ganz einfach. Wenn sich aber nun partout keine Erektion einstellen will? Der Kopf kann 100mal sagen, Du musst.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nein, nein, da haben wir uns missverstanden- ein MUSS ist der Töter des Sexuallebens schlechthin!
Libido ist Verlangen, keine Errektion steht auf einem anderen Blatt.
Hier sind in erster Linie körperliche Ursachen auszuschließen- Durchblutungsstörungen, Diabetes, der mit Abstumpfung von nervaler Reizleistung einhergehen kann und eben auch Hormonmangel.
Funktioniert es denn mit Viagra? Falls Sie das noch nicht probiert haben und nicht eine schwerere Herzinsuffizienz, oder Einnahme von Nitroglycerinpräparaten dagegenspricht, wären Sie eine Zielgruppe für den Einsatz.
Ein allgemeingültiges "Patentrezept" gibt es definitiv nicht.
mit besten Wünschen für Sie und Ihre Frau
Dr.A.Teubner
Experte:  pm hat geantwortet vor 7 Jahren.

Libido und Erektionsfähigkeit sollten voneinander getrennt betrachtet werden.

 

Libidoverlust (nicht WOLLEN) des Mannes ist sehr oft ein Anzeichen eines zu geringen Testosteronspiegels (Ursachen vielfältig) - dazu sollte der Wert morgens zwischen 8 - 9.oo bestimmt werden. Natürlich gehört auch eine psychologische Betrachtung der Partnerschaft dazu.

 

Erektionsstörungen (nicht KÖNNEN) ist zu über 70% organisch bedingt und bedarf der gezielten Abklärung. Ein schöner Spruch verdeutlicht das - "Der Penis ist die Wünschelrute des Herzens" - das bedeutet, dass die Penisarterien, welche die dünnsten im menschlichen Körper sind oft 1-2 Jahre VOR den Herzgefäßen "schlapp machen".

 

Daher ist die Erektionsstörung als Frühwarnsymptom zu sehen und ernst zu nehmen!

 

Bitte lassen Sie sich abklären!

pm, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung: Arzt mit breitem Wissen
pm und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin