So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. NET.
Dr. NET
Dr. NET, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Orthopädie / Unfallchirurgie / Traumatologie / Allgemeinchirurgie / Allgemeinmedizin
32112040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. NET ist jetzt online.

Guten Abend,ih weiblih,29 jahre habe ab und zu genau da wo

Kundenfrage

Guten Abend,ih weiblih,29 jahre habe ab und zu genau da wo das herz ist so ein 2 mal doppeltes pulsieren mit vergleichbaren muskelkrampf? das fühlt sich an ls würde das herz mit druck aus mir rauskommen bzw raushüpfen dazu noch ein bissl rückenbeschwerden aber alles ohne schmerz. habe angst, kann das vom herz kommen oder wirbelsäule oder mgn mangel?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. NET hat geantwortet vor 7 Jahren.

 

Guten Tag Franzi,

 

Was Sie beschreiben konnte hochwahrscheinlich eine sogenannte paroxysmale Tachykardie sein.

 

Hier sind ein bisschen mehr Informationen aus dem Netz darüber:

„ Schlagartiges Einsetzen des erhöhten Pulses

Dieser wird ebenso schlagartig wieder völlig regulär

Bei sehr schnellem Rhythmus treten Ohnmachtsgefühle und Kopfschmerzen auf

Endet so plötzlich, wie es begonnen hat

 

Was man hier beschreibt nennt der Fachmann: paroxysmale Tachykardie

 

Mit diesem komplizierten Fachausdruck werden in der Medizin alle unerklärlichen Phasen plötzlicher Pulsbeschleunigung bezeichnet. Es handelt sich um einen Sammelbegriff und nicht um eine Krankheit. Ursachen für so eine plötzliche, unerklärliche Beschleunigung des Herzschlags können sein: Sehr starker Kaffee, Alkohol, Zigaretten; vorhandene Herzerkrankungen, vor allem Störungen des Reizleitungssystems. Mit modernen Untersuchungsmethoden lassen sich allerdings diese Phasen plötzlicher Herzschlagbeschleunigung dokumentieren und auch analysieren. Daraus ergibt sich dann die entsprechende Behandlung.

Gelegentlich ist der Herzrhythmus so schnell oder so verlängert, dass das Herz aus dem Takt gerät und Atemlosigkeit folgt. Eine medizinische Korrektur des Herzrhythmus ist solchen Fällen erforderlich." gesundheit.com

 

Nun Klartext:

Meistens sind diese kurze Phasen der Pulsbeschleunigung total harmlos und ohne weitere Folgen. Sie können aber Ausdruck eine ernsthafte Herzrhythmusstörung sein. Herzbeschwerden aufgrund Wirbelsäulenerkrankung macht hier keinen Sinn.

 

Eine Kalium- (nicht Magnesium-) Mangel konnte Herzrhythmusstörung verursachen, ist aber bei einer jungen Patientin mit normalen Essgewohnheiten unwahrscheinlich.

 

ALSO: Wenn Sie diese Beschwerden noch mal bekommen sollten, dann ab zu Arzt. EKG schreiben lassen und mal Bluttest veranlassen. (Elektrolytenhaushalt) wenn alles in Ordnung ist dann ist es unbedenklich und Sie brauchen keine Angst zu haben.

 

TIPP: wenn besonderer Auslösefaktor aufgefallen ist dann dies auch konsequent vermeiden, Z. B. Kaffee, Alkohol, Zigaretten, Stresssituation...

 

Alles Gute und Schöne Grüße