So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Guten Abend,ich hei e Victoria und habe 10 j hrigen Sohn Max,

Kundenfrage

Guten Abend,ich heiße Victoria und habe 10 jährigen Sohn Max, der mir große Sorgen bereitet, sogar Angst habe ich um ihn,weil er leicht reizbar ist und kann nicht mit seine Wutanfälle umgehen. Mit große Schwester gibt es immer wieder Krieg,aber in der Schule Stress und Druck.Hat kaum Freunde, weil füllt sich oft angegriffen.Muss dazu sagen sein Papa hat Dg: rezedive Depressionsstörungen. Seit 3 Wochen zwinkert er stark mit Augen, um Augenprobleme auszuschließen waren wir beim Augenarzt, wurde mit Augentrop.behandelt, keine Änderungen zu sehen.Was werden Sie mir raten.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend !

Sie sollten mit Max eine kinderpsychiatrische Untersuchung durchführen lassen. Das Augenblinzeln dürften Tics sein. Das ist eine Art "Schluckauf" in Form von Muskelbewegungen. Völlig harmlos, aber doch gehäuft bei Anspannung etc. Im Einzelfall sind Tic-Störungen aber mit anderen Impulskontrollstörungen verknüpft. Das könnte beispielsweise ein Hyperaktivitätssyndrom oder aber ein unvollständig ausgeprägtes Tourette-Syndrom sein.

Da man so nicht beurteilen kann, ob es nun ein Trotzverhalten bzw. eine mehr oder weniger normale Entwicklungsphase ist, ob es einen Zusammenhang mit Stress oder psychischen Belastungen in der Familie gibt, sollte es von einem Fachmann genauer untersucht werden.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Als er 7 Jahre alt war, waren wir bei Psychologe und der Test auf Hyperaktiv. wurde gemacht dazu IQ-test,es war alles in Ordnung zu sein. Aber letzte zeit hat er stark in der Schule abgebaut mit 4 müssen wir zu frieden sein, beim Leichtathletik hat er Trainigspere gekriegt, weil unterschied zwischen Erwachsene und Kind auch nicht existiert, und Disziplin konnte besser sein.
Aber andere Seite von ihm ist, er wollte immer ein Mädchen sein,Kleide , Pupen,sogar im Baletteater 1/2 Jahr gemacht und war ausgelacht in seine Klasse, da har er alles hingeschm.Er ist richtig unglücklich und unzufrieden, manchmal sagt er währe besser das er tot ist.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es gibt häufig Kinder, die mit Frust schlechter umgehen können. Das kann eine sog. Störung mit oppositionellem Trotzverhalten sein. Aber auch so, unverarbeitete emotionale Erlebnisse. Das ist so schwer online zu unterscheiden bzw. zu diagnostizieren. Auch ADHS kommt trotzdem noch in Frage (es kommt sehr darauf an, wie spezialisiert der Therapeut war, der ihren Sohn untersuchte. Einige Psychologen glauben nicht an ADHS). Daher meine Empfehlung nochmals in die Diagnostik einzusteigen.
drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich war beim Arzt, der auch nicht Zeit zum Zuhören hatte und nach 10 min Beobachtung vom Kind kann mann nicht beurteilen allgemeine Verhalten und Zustand, aber Med.Behandlung lehne ich ab, es wird nur ruhiggestellt. Es hat mir sehr viel Kraft gekostet zur ERGOTHERAPIE 1x in der Woche fahren,hat Angst von neuen Personen.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wo wohnen Sie denn ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin