So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, ich bin 72 Jahre und habe einen Kreatinin-Wert im Blut

Kundenfrage

Hallo, ich bin 72 Jahre und habe einen Kreatinin-Wert im Blut von 1,7 Was ist zu diesem Wert zu sagen ?

Im Voraus vielen Dank
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.

HalloCustomerbr />

Kreatinin ist das Endprodukt des Muskelstoffwechsels. Kreatinin wird auch durch den Verzehr von Fleisch beeinflusst.

Kreatinin wird nach seiner Abgabe in das Blut fast vollständig über die Nieren filtriert und mit dem Urin ausgeschieden.

Der Kreatinin-Wert ist daher ein guter Parameter, um die Nierenfunktion zu überprüfen.

Jedoch ist der Kreatinin-Wert kein besonders sensitiver (empfindlicher) Parameter. Sind die Kreatinin-Werte im Blut deutlich erhöht, so kann davon ausgegangen werden, dass die Nierenfunktion bereits um mehr als die Hälfte eingeschränkt ist.

Ein Wert von 1,7 ist bei Normalwerten zwischen 0,6 und 1,1 doch eine deutliche Erhöhung.

Mögliche Ursachen:

-chronische Niereninsuffizienz (diabetische Nierenerkrankungen, Zystennieren, Glomerulonephritis),
-Zerstörung von Muskelmasse (Verletzung, Quetschung, Operationen),
-Arzneimittel, die sich ungünstig auf die Nierenfunktion auswirken: Antibiotika (Gentamycin), Entwässerungsmittel (Amilorid, Triamteren, Spironolacton), Rheumamittel (Indometacin), Chemotherapeutika (Trimethoprim, Cisplatin).

Zudem kannn ein exzessiver Fleischverzehr oder starke körperliche Arbeit die Werte.

Hieraus können Sie ersehen, was bei Ihnen möglicherweise zu der Nierenfunktionsstörung geführt hat.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.A.Teubner