So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. NET.
Dr. NET
Dr. NET, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Orthopädie / Unfallchirurgie / Traumatologie / Allgemeinchirurgie / Allgemeinmedizin
32112040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. NET ist jetzt online.

hallo bin frau busic hatte vor f nf jahren in der nachtschicht

Kundenfrage

hallo bin frau busic hatte vor fünf jahren in der nachtschicht einen hinterwandinfakt kam sofort ins krankenhaus und habe ein stent bekommen aber jetzt habe ich probleme mit dem schlaf abends kann ich nicht schlafen und morgens komme ich nicht raus was ist das habe jetzt auch noch tyb2-zucker nehme tabletten gegen den colesterin,blutdruck,also Inegy,assstada und noch Metoprolol gegen zucker noch nicht was ist das was kann ich da machen das ich abends schlafen kann und morgens nicht verschlafe bin 52 jahre
bitte geben sie mir einen rat danke
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. NET hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag,

Ihr Problem ist kein Einzelfall. Zunächst muss man einmal raus finden, ob es ein besonderer Grund für diese Schlafstörung gibt. Manchmal lässt sich das Problem sehr einfach lösen, wenn man ein bisschen überlegt.

Auf jeden Fall, wenn eine organische Störung ausgeschlossen wird (z. b. Hormonstörung -Schilddrüse- , Herzrhythmusstörung, usw. ) werde ich erst mal versuchen das Ganze mit einfachen Methoden entgegen zu wirken. Warme Dusche oder ein kurzer Spaziergang in der frischen Luft vorm schlafen gehen, vermeiden vom schweren Abendessen. Entspannung mit einem netten Buch oder ein bisschen ruhige Musik, eine warme Tasse Tee ist auch nicht verkehrt.

Wenn alles das nicht funktioniert dann kann man zunächst einfache Medikamente probieren zum Beispiel Baldrian Tropfen. Wenn das auch nicht ausreicht gibt es noch stärkere Mittel z. B. Planum mite oder Ähnliches. Dies muss aber dann vom Arzt verschrieben werden.

Alles Gute