So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20344
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Bei mir wurde eine aktivierte Daumengrundgelenkarthrose diagnostiziert.

Kundenfrage

Bei mir wurde eine aktivierte Daumengrundgelenkarthrose diagnostiziert. Ich spiele Geige/Bratsche und möchte unbedingt weiterspielen. Das ist für mich eine Lebensqualität. Ich bin 53 Jahre alt. In anderen Gelenken spüre ich keine Beschwerden! Welche Behandlungsmöglichkeiten habe ich? Was muss ich beachten? Im Moment nehme ich Antirheumatikum-Schmerztabletten und trage eine "Handschiene" zum fixieren.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

zunächst sollte man versuchen, durch konservative Behandlung eine Besserung zu erzielen. Neben der Schienung und schmerz- und entzündungshemmenden Medikamenten (Ibuprofen, Diclofenac), kommen dabei Wärmepackungen und Ultraschalltherapie durch den Physiotherapeuten in Frage, eventuell auch Cortisoninjektionen ins Gelenk. Tritt damit innerhalb von 2-3 Wochen keine deutliche Besserung ein, bliebe ein operatives Vorgehen in Form von Interpositionsarthroplastik, Osteotomie oder Arthrodese, das wäre dann durch den Orthopäden je nach Befund zu entscheiden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Verändert von Dr.Scheufele am 05.03.2010 um 17:25 Uhr EST
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bei Cortisoninjektionen: Muss dies normalerweise innert bestimmter Abstände wiederholt werden?
Wie steht es mit Bewegung? Schadet Bewegung (also z.B. Geige spielen), wenn es von den Schmerzen her erträglich ist? Wenn ich also trotzdem Geige spiele, mache ich da etwas "kaputt", oder muss ich einfach damit rechnen, dass es wieder mehr Schmerzen hervorruft?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

solche Injektionen können auch bei Einzelanwendung deutlich zur Besserung der Schmerzen beitragen und einen längeren, beschwerdefreien Zeitraum bewirken. Bewegung ist durchaus angebracht, solange es die Schmerzen erlauben, das kann die Heilung unterstützen, nur eine Überbelastung, die sich in einer Zunahme der Beschwerden äussern würde, sollten vermieden werden. Eine Verschlimmerung der Arthrose ist aber durch das Geigespielen nicht zu erwarten.

MfG,
Dr. N. Scheufele