So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Hallo habe ein 14 J hrigen Sohn mit ADHs und er bekommt morgens

Kundenfrage

Hallo habe ein 14 Jährigen Sohn mit ADHs und er bekommt morgens und Nachmittag je 15mg Ritalin wir und die Schule sind der Meinung das ist zu wenig er kann sich in der 2 stunde nicht mehr konsentrieren was soll ich machen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Methylphenidat (Ritalin) wirkt in der kurz wirkenden Form 3 bis 3,5 h. Insofern kann es tatsächlich sein, dass er sich im Verlauf des Vormittags nicht mehr konzentrieren kann. Das sollte aber eigentlich eher gegen 11 Uhr der Fall sein (je nachdem wann er morgens die Tablette nimmt). Man müsste einerseits die Einzeldosis kontrollieren (in der Pubertät sinkt manchmal die notwendige Dosis von Ritalin). Eine weitere Möglichkeit wäre es, ggf. auf ein Retardpräparat mit längerer Wirkdauer (z.B. Ritalin LA) zu wechseln, das dann ca 6-8 h wirkt.

 

Hier müsste aber der Kinderpsychiater oder Kinderarzt sich nochmals darum kümmern.