So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

ic habe auf Druck einen festen Muskel im Oberschenkel und im

Kundenfrage

ic habe auf Druck einen festen Muskel im Oberschenkel und im Po aber jeweils nur linksl
Röntgen und Orthopäde sagen alles ok -massage- parallel schwankt mein Blutdruck
von Morgens 140-78 bis auf 170-128 tagsüber.ich bin 63 relativ fit kann damit radfahren
und gehen Blutbild EKG Urin alles ok.es ist ziemlich sicher kein Schmerz als Folge von
Belastung nur es stört rechte seite ist ohne Probleme-wo kann ich ansetzen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn ich Sie richtig verstehe, ist die Innervation = Muskelstärke bzw. -härte rechts anders als links ? Dies aber nur in einem bestimmten Bereich.

Ich sehe so zunächst keinen Zusammenhang mit Blutdruckschwankungen oder einem ja doch teileise deutlich erhöhten Blutdruck (einen diastolischen RR von 128 sollten Sie unbedingt kontrollieren lassen).

Nun könnte man einerseits durch einen Neurologen objektivieren lassen, ob eine Störung der Kraft, Gefühl (Sensibilität) bzw. Koordination in der linken Körperhälfte vorliegt. Dies könnte durch eine Durchblutungsstörung im Gehirn und / oder eine sog. periphere Störung im Bereich ein oder mehrerer Nerven des Rückenmarks bedingt sein.
Möglicherweise wäre aber paralell auch sehr pragmatisch der Gang in ein Sportstudio mit guter sportmedizinischer Betreuung angebracht. Hier könnte man an speziellen Geräten die Kraftentwicklung von Muskelgruppen testen und ggf. für sie ein individuelles Trainingsprogramm entwickeln.

Eine ganz typische medizinische Erkrankung oder Problematik kann ich auch so noch nicht aus ihren Schilderungen erkennen. Ich kann aber gut nachempfinden, dass es sie stört.
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung: Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

grundsätzlich geht man bei einer solchen Muskelverhärtung zunächst von einer Überlastung als auslösende Ursache aus, dann hätten aber Schonung und Massage eine Besserung bewirkt. Als nächstes wäre ein Problem im Lendenwirbelbereich abzuklären, dabei käme neben dem Röntgen auch eine MRT-Untersuchung zur genaueren Diagnostik in Frage. Vorrangig würde ich Ihnen aber zu einer neurologischen Abklärung (Elektromyografie) raten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

P.S.: sorry, während ich schrieb wurde mir der Beitrag unerklärlicherweise gesperrt, bitte akzeptieren Sie die Antwort des Kollegen web4health.

Verändert von Dr.Scheufele am 02.03.2010 um 22:51 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin