So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Mein Sohn hat sich am Daumen am 12.02.10 verletzt. Seit gestern

Kundenfrage

Mein Sohn hat sich am Daumen am 12.02.10 verletzt. Seit gestern klagt er über Überkeit, nierigen Blutdruck (96/59) und im ist heiß obwohl er kein Fieber hat. Er wird im April 16 Jahre alt. Kann es sich um eine Blutvergiftung handeln? Seine letzte Impfung war vor 9 Jahren
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ihr Sohn sollte sich beim Hausarzt vorstellen. Einerseits ist ein zeitlicher Zusammenhang vom 12.2 bis heute für eine Blutvergiftung unwahrscheinlich und die Symptome passen nicht. Andererseits kann man aber auch andere Probleme nicht ganz ausschliessen. Das bezieht sich auch auf eine mögliche Tetanus-Infektion, die eine Inkubationszeit von bis zu 3 Wochen hat und sehr uncharakteristisch beginnt mit eher grippeähnlichen Symptomen. Ich glaube zwar eher, dass es sich bei ihrem Sohn einfach um eine Unpässlichkeit bei einem Infekt oder einer ähnlich banalen Sache handelt, dass kann man aber Online nicht entscheiden. Daher dringend zum Arzt !