So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20089
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe mehrere Jahre im Hartchrombereich gearbeitet und habe

Kundenfrage

Ich habe mehrere Jahre im Hartchrombereich gearbeitet und habe den Eindruck das ich eine Chrom-6 Vergiftung habe. Seit einiger Zeit habe ich Kopfschmerzen, Nasenbluten, Schluckbeschwerden und bin sehr schnell ausser Atem.
Meine Frage: Habe ich eine Chrom-6 Vergiftung?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
HalloCustomer

man unterscheidet bei einer Vergiftung durch Chrom-6-Verbundungen zwischen einer akuten und einer chronischen Form. Akut können folgenden Symptome auftreten: Konjunktivitis, Hornhautschäden des Auges, Rhagaden, Fissuren und „Chromatgeschwüre“ der Haut, Übelkeit, Schluckbeschwerden, Erbrechen, blutige Durchfälle, sowie akute Reizzustände der Atemwege.
Chronisch kann es zu Dermatitiden (Kontaktekzeme), Ulzeration, Perforation des Nasenseptums, chronischer Bronchitis, („Chromatlungenkrebs“), vereinzelt auch zu Ösophagitis, oder Gastritis kommen.
Ich würde in Ihrem Fall nicht unbedingt von einem Zusammenhang der Beschwerden mit einer Chromvergiftung ausgehen, Sie sollten aber den Hausarzt aufsuchen, der das durch Blut- und Urinuntersuchung abklären kann.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin