So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20343
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein etwas unangenehmes Problem. Und zwar

Kundenfrage

Hallo,

ich habe ein etwas unangenehmes Problem. Und zwar habe ich seit geraumer Zeit ein juckendes und brennendes Gefühl am After. Ertasten konnte ich vor ungefähr 2 Wochen einen kleinen Pickel. Ich hatte die Hoffnung, es würde von alleine wieder weggehen, leider ist dies nicht der Fall. Heute habe ich mir die Region mal etwas genauer mit einem Handspiegel angeschaut und konnte mehrere kleine Pickel erkennen. Soweit ich das richtig sehen konnte, sind die Falten am After geschwollen und mit kleinen weißen Pickeln behaftet. Was könnte dies sein? Der Pickel, den ich vor 2 Wochen ertastet habe hat die Farbe der Haut und ist nicht weiß.

Ich hatte letztes Jahr im April ein ähnliches Problem, nur waren es da zwei gelbliche Pickel, ebenfalls mit juckendem und brennendem Gefühl. Dies hat sich aber von alleine gelegt.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, da ich mir langsam Gedanken mache.

Vielen Dank!

Liebe Grüsse

Dominik S.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Dominik S.,

es kann sich dabei um (harmlose) Talgdrüsenentzündungen handeln, möglich wäre auch ein Pilzbefall, oder ein Ekzem. Da sich die Behandlung dabei nach der jeweiligen Ursache richtet, kann ich Ihnen aus der Ferne leider keine Behandlung empfehlen. Der Hausarzt kann Ihnen nach Abklärung eine wirksame Salbe verschreiben, mit der sich ein solches Problem meist schnell lösen lässt.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele