So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Mein Sohn hat vor 2 Tagen am Abend ein Burgerkingsandwich gegessen

Kundenfrage

Mein Sohn hat vor 2 Tagen am Abend ein Burgerkingsandwich gegessen ,knapp 8 Stunden später hatte er einen Brechdurchfall und seit 12 Stunden non stop Durchfall .Imodium hilft nicht ...er mag keine Bouillon und Tee mehr sehen.Kreislauf sieht recht mau aus,d.h. er hat wenig energie.Oliver ist 16 J alt und es kommt garantiert nur von dem Burgersandwich,d.h. kein Alkohol oder sonstwas.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo !

 

Sind in der Schule / im Ort sonst Durchfallerkrankungen bekannt ? Für eine Lebensmittelvergiftung passt das irgendwie nicht. Es klingt eher nach einer Noro-Virusinfektion (oder ein anderer Virus)

Imodium jeweils nach den Durchfällen ist schon gut. Eigentlich wäre auch sowas wie Vomex A als Zäpfchen oder ein anderes Mittel anzudenken. Wenn die Symptomatik so anhaltend ist, sollten sie den Hausarzt oder auch ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen, damit man ggf. als Zäpfchen oder auch mal einmalig als Spritze etwas für ihn tut. Wichtig ist, dass er viel Flüsigkeit zu sich nimmt (auch wenn er es nicht mag).

drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Mir ist nicht^s bekannt ,da es auf einer Tour nach Freiburg i.B.war .
D.h. hier zuhause ist nix passiert in den letzten Tagen was nach einem Novovirus aussah.
Ich arbeite als Pflegefachfrau auf einer Intensivstation (Basel Uni) ,auch dort geistert im Moment kein Virus rum...
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
So,inzwischen habe ich den Kinderarzt kontaktiert.Er schlug noch ein natürliches Medikament zur £Stabilisierung der Darmflora vor plus heute nur Reistag mit viel Flüssigkeit nebenher ,morgen Kartoffelstock und Karotten und ab Tag 3 dann langsam Aufbau mit Hühnerfleisch.
Insgesamt nicht mehr als 8 Imodiumtbl. insgesamt.
Oliver hat inzwischen fast 40 Grad Fieber und bekommt Wadenwickel .

Vielen Dank für die ersten Ratschläge.Wenn es nicht beser wird ,kommt der Doc ins Haus.

Noch einen erfolgreichen Abend und einfach mal herzlichen Dank
Gruss
K.Stula
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Der Wiederaufbau der Darmflora ist sicher gut. Es klingt ja doch nach einer erheblichen Infektion (sowas hatte meine Kids hier vor einigen Tagen erwischt, deshalb dachte ich an eine Virusinfektion). Sollte das Fieber sich so nicht senken lassen, wäre auf jeden Fall der Arzt erforderlich.

 

Gute Besserung für Ihren Sohn !