So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Guten Tag , ich 44 leide seid einem halben jahr an Dauerschwindel,

Kundenfrage

Guten Tag , ich 44 leide seid einem halben jahr an Dauerschwindel, dem zuvor ein Drehschwindel herging.Habe MRt neurologisch , HNO, HWS, alles abgeklärt und man findet nichts. Habe schon Panikatacken und Angstgefühle meine Lebensqualität ist dadurch gesunken, was kann ich noch tun. Bitte um Hilfe.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo !

Hat der HNO-Arzt bzw. Neurologe einen sog. Nystagmus, d.h. ein "Augenflattern" unter der sog. Frenzel-Brille festgestellt ? Gab es sonst Anzeichen für einen Morbus Meniere oder eine andere Erklärung der Fachärzte ?

 

Ich vermute am ehesten eine Kombination von Schwindelformen bzw. eine Überlagerung mit Angst und einer relativ akut aufgetretenen Schwindelform (z.B. auch bei akuter Übelkeit).

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja beim Hno hate ich so eine komische Brille auf und er sagte was von links dreht es sich. Von einen Morbus Meniere war keine Rede auch ander Erklärungen außer es könnte Psychosomatik sein.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Das "blöde" ist, dass man bei Schwindel halt verschiedene mögliche Formen hat. Es kann eine sog. lageabhängiger Schwindel sein, bei der Drehschwindel bei Kopfbewegungen bzw. beim Aufrichten auftritt. Es kann anfallsartig mit Übelkeit und Brechreiz (M. Meniere) sein. Es kann aber eben auch ein psychogener Schwindel bei Angst sein. Dafür würde sprechen, dass eben die ganzen "Untersuchungen" keine Befund erbringen.

 

Dann wäre eine gezielte Behandlung der Angst angesagt. Möglicherweise auch schon der Angst davor, dass wieder der Schwindel auftreten kann bzw nicht verschwindet. Wenn sie dieses Gefühl mal bildlich beschreiben sollten :

 

- Wenn das Angstgefühl ein Gewicht hätte, wie schwer wäre es ?

- Wenn das Angstgefühl eine Materialeigenschaft hätte, wäre es fest, weich, flüssig, gasförmig ?

- Welche Form passt dazu (rund, eckig, unförmig ?)

- Welche Farbe passt dazu am ehesten ?

- bewegt sich die vorgestellte Form ?

- Hat diese Form eine Temperatur ?

....

 

Wenn sie ein vorgestelltes Bild von dem Angst-/Schwindelgefühl hätten, wäre es schon wesentlich leichter (Gefühle kann man wesentlich besser als Bild als über Worte beschreiben).

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin