So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Ich wei nicht genau, wie ich mein Problem erkl ren soll. Ich

Kundenfrage

Ich wei? nicht genau, wie ich mein Problem erkl?ren soll.

Ich habe keinen Tinnitus oder irgendeine Art Schizophrenie (laut googlen und Wikipedia etc.). Aber ich habe st?ndig mehrere "Tasks" in meinem Kopf ablaufen. Manchmal sind es bis zu 5 Verschiedene. "Dialog-Tasks" gehen nicht gleichzeitig, allerdings Musik kann ich "halluzinativ" als Hintergrund h?ren, w?rend ich mich gedanklich mit meinem n?chsten Vortrag auseinandersetze und als dritten Task Sudoku spiele.
Ich hoffe, das erkl?rt den Umstand. Jetzt zum Problem:
Ich kann nicht oder nur noch sehr schlecht schlafen, denn immer, wenn sich Teile meines Bewusstseins, also bewusste Denk-Tasks schliessen, ?ffnen sich automatisch unterbewusste Tasks, die laut werden. Nicht laut in den Ohren, sondern laut im Hirn. Ich kann sie bewusst steuern, an und abschalten, aber mit einer "Unterforderung" des Gehirns (z.B. Schlaf, Gedankenlosigkeit) treten sie wieder automatisch auf. Es wird nur ruhig, wenn ich einen Alkoholpegel erreicht habe, der mich in einen barmherzigen Tiefschlaf bringt. (Was jetzt nicht heisst, dass ich auf Dauergas brenne..) Das heisst, ich habe Dauerl?rm im Kopf, und dieser nervt und lenkt zuviel ab. ADS habe ich auch nicht, denn ich kann mich auf a konzentrieren w?rend b l?uft. Es ist nicht so, dass mich b ablenkt, wenn ich mich auf a konzentrieren will.
Zur Person: Ich bin multivariant begabt und habe zuviele Interessen f?r ein Leben. Bei s?mtlichen IQ-Tests habe ich H?chstwerte. Ich sage das jetzt nicht aus Angeberei, sondern aus Verzweiflung. Jetzt zu meiner Frage: Gibt es sowas ?fters, und wenn ja, wie nennt man es und wie kann man damit umgehen? Besser: Wie kann ich Unterbewusstsein und Bewusstsein "simplifizieren"? Ich habe schon wochenlang gegoogelt aber nichts gefunden. Vllt falsch gesucht. Der Kern meines Problems ist: es l?rmt st?ndig. Aber nicht Tinnitus und nicht Halluzination. Weil ich den L?rm bewusst oder unbewusst selbst steuere. W?re dankbar f?r Antworten, bitte haltet mich nicht f?r einen Spinner oder sowas.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo !
Ihr Problem ist (unter meinen Patienten) sehr häufig, hat aber keine eigenen Namen oder auch nur "vernünftige" schulmedizinische Erklärung. Mit einer deskriptiven Aussensicht kommt man da auch nicht weiter, vielmehr muss man regulationsdynamisch denken und verstehen, wie das Gehirn arbeitet. Stark vereinfacht laufen bestimmte Prozesse der Informationsverarbeitung nicht synchron bzw. beginnen und enden nicht gleichzeitig oder zur richtiger Zeit. Ein Teil ihres Problems könnte man mit Synästhesie beschreiben, einen anderen Teil mit "Hochsensibilität" (siehe zart besaitet). Wenn sie ein Computer wären, würde ich von Datenvermüllung sprechen.

Den inneren Lärm kann man beseitigen. Und zwar besser als mit Alkohol. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte : Es können recht wenige Therapeuten, da die Behandlung nicht mit Worten sondern mit "inneren Bildern" abläuft. Für Psychotherapie mit Worten werden sie zu intelligent bzw. zu schnell sein :-)

Wo wohnen Sie denn ?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich wohne in Marburg.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nachdem ich 4 Internet-Tests gemacht habe (wahrscheinlich nicht besonders aussagekräftige), kommt die Synästhesie infrage, allerdings wird diese von meiner Berufsvorbereitung (Studium Mathematik und Physik) durch erschlagende Rationalität gebremst. (Alle Buchstaben und Zahlen sind schwarz, solange sie nicht andersfarbig ausgedruckt werden. Wochentage und Monate sind farbig, das Jahr verläuft elliptisch gegen den Uhrzeigersinn und März/April ist auf 12 Uhr)
Mehr "Erfolg" habe ich bei der Hochsensibilität, bei welcher beide I-Net-Tests aussagen, dass ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein HSP bein.
Jetzt habe ich einen Doppelnamen Namen für das Kind. Allerdings weiss ich noch nicht, dieses zu erziehen. Ich weiss auch noch nicht, ob ich es aufnehmen will, oder eher als Infektion behandeln soll, die es loszuwerden gilt, weil es mir schliesslich Probleme bereitet.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Tja, schwere Frage :-)

Ich könnte Ihnen einen Erzieher (genauer Arbeitserzieher) für das Bändigen ihres Problems empfehlen. Johannes Drischel in Gifhorn in Niedersachsen. Der würde sie sehr gut verstehen und sie hätten eine Menge Spass miteinander. Das Problem an der Sache ist, dass er offiziell kein Therapeut ist. Daher kosten die Sitzungen bei ihm Geld, was es aber mit Sicherheit wert ist (siehe auch www.emoflex.de). Alternativ könnte ich ihnen einen Workshop empfehlen, der die Grundlagen vermittelt, um selber die Sache in die Hand zu nehmen (siehe www.besser-als-erwartet.de). Da bin ich auch dabei.

 

Ihr Problem ist ja nicht Synästhesie an sich. Vielmehr ist die Behandlung eine Art "angeleitete Synästhesie" (und Verarbeitung wie in wachen Traumphasen). Ihr Problem ist, dass ihr Gehirn zu schlau und sensibel ist und herkömmliche Psychotherapie da versagen muss. Eigentlich ist es kinderleicht das zu behandeln (Kinder können das gut)

Herkömmliche Psychotherapeuten und Psychiater sind einfach nicht darauf eingestellt, sich auf so einen Unsinn einzulassen. Ich kann nur aus eigener Therapieerfahrung hier in der Klinik sagen, dass es hervorragend wirkt und man (bei weit mehr Zeit und Erklärungsmöglichkeiten als über das Internet eine wirklich psycho-logische Verständnismöglichkeit entwickeln kann.

drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für die Hilfe. Sie haben mir geholfen.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Viel Erfolg und fragen sie einfach unter diesem Thread nach, wenn es noch Probleme gibt