So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Ich habe Fibromyalgie und Schluckst rung und suche einen Schmertherape

Kundenfrage

Ich habe Fibromyalgie und Schluckstörung und suche einen Schmertherapeuten ,der auf den neusten Stand der FMS ist und einen nicht in die Psychoschiene Hinein drückt und wo man wie einen Menschen behandelt wird. Ich habe durch die Kälte Schmerzen die nicht mehr auszuhalten sind, bekomme Naproxen 500 mg 1-1-1 und Tolperison 50 mg 3-3-3. Naproxen hält nur 2 Stunden an . Nachts kann ich vor Schmerzen nicht mehr schlafen und Verschlucke mich noch dazu( mir geht der Speichel in die Luftröhre, bekomme dann starken Husten) Bin Logopädischer Behandlung.Habe neuerdings einen Tremor(keinen Tumor)Chron.Laryngitis mit Dysphagie, Cervikale Spondylose ohne Myelopathie oder Radiokulopathie,Myastenische Reaktion als abnormer Befund in der FKT- Diaknostik, Kopfschmerzen und öfters leere im Kopf (komme auf bestimmte Wörter nicht oder sag einfach das Falsche Wort)
Können Sie mir Weiterhelfen? Ich bin am Ende meiner Kräfte. Im Vorraus vielen Dank! Ihre Rita Steinle
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Frau Steinle !

 

Chronische Schmerzsyndrome wie die Fibromyalgie sind nur in einem Team von Therapeuten aus verschiedenen Fachgebieten zu behandeln. Ich habe ihnen eine aktuelle Fachzusammenstellung von Prof. Häuser aus dem Klinikum Saarbrücken (Innere Medizin) zu diesem Thema herausgesucht (Deutsches Ärzteblatt). Darin wird das mehrgleisige Vorgehen in der Diagnostik und Beratung sowie verschiedene Therapieansätze bei der Fibromyalgie beschrieben.

Kein Therapeut wird sie auf eine Psychoschiene setzen, aber psychotherapeutische Behandlungsangebote sind heute ganz selbstverständlicher Behandlungsanteil in der Therapie der Fibromyalgie.

 

Wenn Sie uns verraten in welcher Region sie wohnen, kann man ggf. noch gezielter Therapeuten bzw. auch Rehabiliationskliniken für ihre spezielle Problematik heraussuchen.

 

Gute Besserung

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich wohne im Raum Sachsen , in der Nähe von Aue 08280
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo nochmal : Zunächst eine Ansprechpartnerin, die ihnen möglicherweise in ihrer Region besser noch weiter helfen kann, da sie in Sachsen für die Rheuma-Liga beratend tätig ist :

Ansprechpartner für Fibromyalgie-Betroffene
Irmgard Quos
Siedlerstraße 14
01594 Hirschstein / OT Böhla
Tel. 03 52 66 / 8 21 53

 

In Halle gibt es an der Uni in der Abteilung Allgemeinmedizin den Prof. Herrmann, der ebenfalls Fibromyalgie-Experte ist.

 

Sonst habe ich noch folgende Adresse (allerdings eine Reha-Klinik)

 

Rheumaklinik Eisenmoorbad

Chefarzt: Dr. med. Joachim-Michael Engel

Facharzt für Innere Medizin-Rheumatologie-Physikalische Medizin-

Sozialmedizin

Dresdnerstraße 9

04924 Bad Liebenwerda

Tel: 035341-901161

 

Ich denke, dass Ihnen von den von mir genannten Ansprechpartnern geholfen bzw. weitere Ansprechpartner genannt werden könnte. Aufgrund der vielfältigen Beschwerden wäre eben auch eine stationäre Rehabiliationsmaßnahme zu überdenken, um den Leidensdruck zu mindern.

 

 

drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich habe eine persönliche Frage:

Stimmt es das die Fibromyalgie von einen Schleudertrauma oder (und) von einer Infelktion kommen kann.?

Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Eine Fibromyalgie selber kommt nicht von einem Schleudertrauma. Ob die Fibromyalgie mit einer (Virus-)Infektion im Zusammenhang stehen kann, ist eine sehr schwierige und letztlich wissenschaftlich umstrittene Frage.

 

Typisch für die Fibromyalgie ist ja eine besondere Schmerzempfindlichkeit der Muskelansätze bzw. des Weichteil-und Muskelgewebes. Nun kann es dafür verschiedene Ursachen geben. Häufig sind Menschen betroffen, die sehr sensibel sind, die aber im Leben jede Menge emotionaler Verletzungen und Stress erlebt haben, sich aber auch nicht unter kriegen lassen wollen / dürfen / können. Im Zusammenhang mit neuen Belastungen wie eine Erkrankung (Infektion), manchmal aber auch ein Unfall kann es dann zu einem Zusammenbrechen des ständigen Gegen-An-Kämpfen kommen. Und der Körper "wehrt" sich dann mit Schmerzen. Das wäre jetzt ein sehr verkürztes und vielleicht so auch nicht ganz zutreffendes Erklärungsmodell. Schmerzerkrankungen wie die Fibromyalgie sind immer vielfältig und man muss daher die inviduelle Lebensgeschichte und Vorerkrankungen berücksichtigen.