So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20095
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, um es besser zu beschreiben schauen sie sich bitte den

Kundenfrage

Hallo, um es besser zu beschreiben schauen sie sich bitte den link an
http://www.hautnah-dermatologie.de/archiv/2006/06/hd0606_304.pdf
In der Abb. 5: Herpes genitalis. Ausgestanzt
erscheinende, flache Erosionen.

ist eine mehrzahl an kleinen "Pickeln", hinter der Eichel zu sehen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir sagen könnten, wie ich es behandeln kann?
Eventuell auch ohne direkte Behandlung in der Praxis.
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
HalloCustomer

ein solcher Herpes genitalis ist mit einem antiviralen Medikament zu behandeln, der "Klassiker" ist dabei Aciclovir. Dieses Medikament gibt es als Salbe rezeptfrei, angebrachter und wirksamer wäre aber die Behandlung in Tablettenform, wozu ein Rezept notwendig wäre. Bitte scheuen Sie sich aber nicht, diesbezüglich einen Dermatologen aufzusuchen, der auch die Diagnose bestätigen kann. Keine Sorge, für den Kollegen ist das Alltagsroutine.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das ist leider nicht so einfach bei mir, da ich nur zu bestimmten Ärzten gehen kann. Ich bin kein Kassenpatient und möchte es auch ehrlich gesagt nicht meinen Ärzten anvertrauen.
Gibt es villeicht die Möglichkeit der Barzahlung und mit wieviel müsste ich dann rechnen?

Danke,XXXXX soweit
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

der Preis für die Tabletten (Aciclovir 200 mg) liegt bei ca. 15 Euro. Sie müssten sich dann von einem Kollegen ein Privatrezept ausstellen lassen, das kann im Prinzip jeder Arzt machen. Die rezeptfreie Creme kostet ca. 4 Euro, schaltet aber wie gesagt das Virus nicht aus, sondern lindert nur die lokalen Symptome.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin