So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Hallo Habe schon seit geraumer Zeit Schwindel Anf lle.War

Kundenfrage

Hallo
Habe schon seit geraumer Zeit Schwindel Anfälle.War schon bei einigen Ärzten sie konnten mir aber nicht helfen.Nun bekomme ich auch noch ein kribbeln im Arm.Bei der Hand fängt es an und geht dann in den ganzen Arm.Ärzte sagen es seien durchblutungs Störungen und ich bekomme auch blutverdünnende Tabletten.Habe richtige Angst und brauche dringend Hilfe denn es geht um meinen Arbeitsplatz.Alle Hals Nasen Ohrenärzte haben 4-5 Wochen Wartezeit bis man einen Termin bekommt.Ich habe von einer Freundin gehört es könnte auch mit den Kristallen im Ohr etwas zu tun haben.Bitte um Hilfe ich weiß nicht mehr weiter.
Bin 38 jahre alt.

Gruß Carmen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Können Sie die Schwindelanfälle etwas genauer beschreiben ?
Ist es ein Drehen, ein Schwanken oder wird ihnen allgemein "schummrig" ?
Ist der Schwindel durch Kopfbewegung auszulösen ? Ist er lageabhängig, d.h. tritt er beim Aufrichten auf ?
Tritt Übelkeit oder Erbrechen auf ?
Haben Sie (ausser der Belastung durch die Schwindelproblematik) irgendwelche Stressbelastungen in letzter Zeit ?

Durchblutungsstörungen an sich sind sehr unwahrscheinlich. Einmal vom Alter her, dann auch allgemein von der Ursachen von Schwindel (entgegen der Aussage vieler Ärzte). Das ist unverantwortliche Panikmache auf Kosten der Patienten !
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo
Es verhält sich so.
Schwankschwindel.In Seitenlage.Keine Übelkeit und Erbrechen.
Stess vorhanden Beruflich.Angstgefühle Angstatacken.
Könnten sie mir auf die Frage mit den Kristallen etwas dazu sagen.
Oder helfen tabletten.

mfg
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Es verhält sich so. Schwankschwindel.In Seitenlage.Keine Übelkeit und Erbrechen. Stess vorhanden Beruflich.Angstgefühle Angstatacken. Könnten sie mir auf die Frage mit den Kristallen etwas dazu sagen. Oder helfen tabletten. mfg
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Sache mit den Kristallen ist beim gutartigen Lagerungsschwindel wichtig (siehe http://www.neuro24.de/s3.htm). Das ist aber eher ein Drehschwindel, der bei Kopfbewegungen eine Rolle spielt. Man müsste schauen, ob sie einen sog. Nystagmus haben (d.h. Augenflackern bei bestimmter Provokation), dafür ist ein Neurologe bzw. HNO-Arzt wichtig. Ich gehe mal davon aus, dass das nicht der Fall ist. Dann kommen noch der sog phobische Attacken-Schwank-Schwindel bzw. psychogener Schwindel in Frage.

Gerade wenn Angstattacken bei ihnen bekannt sind, spricht viel für diese Ursache. Herkömmliche Tabletten helfen vermutlich nicht wirklich. Ich persönlich würde versuchen an den Wurzeln der Angst bzw. der Stressproblematik zu arbeiten und wieder sicheren Boden unter den Füssen zu bekommen. Meine Methode wäre dabei unbewöhnlich : Ich würde versuchen das Schwindelgefühl in ein vorgestelltes Bild zu übersetzen und dann mit Augenbewegungen zu verarbeiten (mehr ggf. unter www.besser-als-erwartet.de)