So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19966
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe ein Fl gelfell an beiden Augen. Rechts ist es zuerst

Kundenfrage

Ich habe ein Flügelfell an beiden Augen. Rechts ist es zuerst aufgetreten und nach ca. 1 Jahr habe ich es auch am linken Auge festgestellt. Das Wachstum zieht sich seit insgesamt 5 Jahren hin. Ich habe seither oft gerötete Augen ( Kaninchenaugen), vornehmlich bei Kunstlicht und Windeinwirkung. Habe bereits 2 Augenärzte konsultiert mit unterschiedlichen Meinungen. OP ja und nein! Bin ratlos, da ich auch im Internet keine klare Aussage gefunden habe.
Können Sie mir eine Antwort geben??
Mit freundlichen Grüßen
Brigitte Buchta
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Frau Buchta,

das Problem beim Flügelfell (Pterygium) ist, dass es sich in vielen Fällen trotz Operartion erneut bildet, daher ist man mit dem chirurgischen Vorgehen gerne zurückhaltend. Abhängig machen sollte man die Entscheidung vom Ausmass der Beschwerden. Wenn diese bei Ihnen zunehmen und/oder es zu Seheinschränkungen kommt, würde ich zur OP raten. Sollte es dann zu einem Rezidiv kommen, blieben weitere Massnahmen, wie Bestrahlung, oder zytostatische Behandlung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Dr. Scheufele,

 

der Arzt, der mir zur OP geraten hat meinte, je kleiner das Flügelfell sei, je größer sei die Chance ( 70%) das es nicht wieder komme.

Da ich schon ein "spätes Mädchen " bin und in 2 Jahren aus dem Berufleben ausscheide, kommt die OP aus kosmetischen Gründen nicht in Frage. Ich befürchte nur, dass mit zunehmendem Alter, wo eh schon vieles "nachläßt", das Risiko eines schnelleren Wachstums des Flügelfells steigt und somit auch die damit verbundenen Behinderungen.

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte Buchta

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo Frau Buchta,

das Wachstum muss nicht fortschreiten, es gibt beim Flügelfell sogar spontane Rückbildungen. Hauptkriterien für die Entscheidung zur OP sollten sein, ob Sie sich in Ihrer Lebensqualität beeinträchtigt fühlen und ob die Beschwerden zunehmen. Ist das der Fall und kommt es zur Grössenzunahme, würde ich mich dem Rat des Kollegen zur OP anschliessen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Sie haben mir bei der Entscheidungsfindung sehr geholfen.

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte Buchta

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gern geschehen, alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin