So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Hallo! Ich habe seid ca 1 nem Jahr regelm ig Kopfschmerzen,habe

Kundenfrage

Hallo! Ich habe seid ca 1 nem Jahr regelmäßig Kopfschmerzen,habe auch schon verschiedene Ärzte aufgesucht und es konnte bis jetzt nichts festgestellt werden . Fühle mich aber langsam nicht mehr wie ein Mensch bin schlapp und Müde. Was kann ich noch tun? Liebe Grüße Bianca
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Bianca !

 

Einige Fragen hätte ich :

1. Sind die Kopfschmerzen eher einseitig oder eher einschnürend wie ein Ring oder Helm bzw. welche andere Qualität haben die Schmerzen genau ?

2. Haben sie selber irgendwelche Abhängigkeiten der Kopfschmerzen von irgendwas bemerkt ?

3. Nehmen sie Medikamente (Pille, Blutdruckmedikamente, Kopfschmerzmittel und wenn ja, wie viele bzw. wie häufig ?)

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Also die schmerzen sind hauptsächlich im stirnbereich habe zudem auch Nackenschmerzen .Eher wie ein engsitzender Helm. Nehme regelmäßig Ibu 500.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

O.K, danke für die Informationen. Dann klingt es nach einem sog. Kopfschmerz vom Spannungstyp. Hierbei gibt es eine blöde Vermischung von innerer Anspannung, Stress, Schlafproblemen etc. mit der Verspannung der Muskeln im Nacken, Schulter, Halswirbelsäulen- und Brustbereich. Typisch sind dann eben Schmerzen, die eher ziehend in die Augenregion bzw. wie ein Ring / Helm wirken.

 

Gegen diese Schmerzen helfen übliche Kopfschmerzmittel nicht so gut. Wie sie vielleicht wissen, dürfen sie nicht zu viele Kopfschmerzmedikamente nehmen, weil die Kopfschmerzen VERURSACHEN können. Ibuoprofen ist schon nicht schlecht.

Weiterhin könnte man Pfefferminzöl für die Schläfenregion ausprobieren, was eigentlich gut hilft. Daneben empfiehlt man auch niedrig dosierte Antidepressiva (z.B. Saroten 25 bis 75 mg).

 

Ich persönlich finde auch Atem- bzw. Körpertherapie wichtig, weil die Atemhilfsmuskulatur mit betroffen ist. Hier können entsprechende Entspannungsverfahren wirklich gut wirken.

 

Möglicherweise hilft es aber auch, wenn sie sich ihren Schmerz wirklich mal als Helm vorstellen. Welchen Durchmesser hätte er ? Welche Farbe ? Wie schwer wäre der Helm ? Bewegt er sich (pulsieren, ausdehnen etc). Wenn Sie sich diesen Helm vorstellen können, dann einfach mal 10 mal rechts- und links auf die Schulter abwechselnd tippen. Es kann sein, dass sich das Bild ändert. Das ist ein Beispiel für sog. Immaginationsverfahren in der Schmerztherapie.

Käme auf einen Versuch drauf an, wobei eben Psychologen / Fachärzte für Psychotherapeutische Medizin vielleicht für diese Art von Kopfschmerz bessere Ansprechpartner als Neurologen oder Orthopäden wären.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin