So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 21017
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

guten tag ich habe ein chorionkarzinom weil mir nach einer

Diese Antwort wurde bewertet:

guten tag
ich habe ein chorionkarzinom weil mir nach einer fehlgeburt nicht der hcg wert gemessen wurde. ist das nicht von der ärztin ein fehler?
Hallo,

ein solches Karzinom entsteht in einem solchen Fall eigentlich nur, wenn z.B. im Falle einer Blasenmole (also einer bestimmten Form der Fehlgeburt) Gewebe in der Gebärmutter verbleibt. Eine solche Blasenmole wird an sich durch die feingewebliche Untersuchung des bei der Ausschabung entfernten Gewebes erkannt. Nur in einem solchen Fall sind weitere Kontrollen des HCG-Wertes notwendig. Routinemässig ist das nicht üblich, von daher trifft die Kollegin wohl keine Schuld.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr.N.Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
nach der fehlgeburt hiess es nur sie haben es verloren. ich sollte nicht mehr zur untersuchung gehen. es wurd kein hcg gemessen sondern nur ultraschall. irgendwann bin ich nochmals zur ärztin weil ich blutete und ich bestand auf hcg und sie machte dies wie auch ultraschall und war entsetzt und sagte ich habe eine blasenmole und ich muss jetzt wohl zur ausschabung hier wurde der krebs dann diagnostiziert. sind sie der meinung dass die ärztin keine schuld hat?
Ich kann verstehen, dass Sie aufgebracht sind. Wenn bei Ihnen die Fehlgeburt durch eine Ausschabung beendet wurde, hätte die Diagnose anhand der feingeweblichen Untersuchung gestellt und die notwendigen Konsequenzen gezogen werden müssen. Verlief die Fehlgeburt ohne Ausschabung gebe ich Ihnen Recht, dass eine anschliessende Ultraschall- und gegebenenfalls auch HCG-Kontrolle hätte erfolgen sollen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr.N.Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.