So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Guten morgen, mir bleibt ab und zu fast die Luft weg, habe

Beantwortete Frage:

Guten morgen,

mir bleibt ab und zu fast die Luft weg, habe ein Messer zwischen meinem linken Schulterblatt und der Wirbelsäule, das bis zur Brust vor reicht. Bin doch erst 26 und keine 80 Jahre alt.
Ist mir jetzt schon ein paar mal passiert, immer dann wenn ich auf der Arbeit viel an der Bohrmaschine arbeite.
Passiert dann aber erst irgendwann daheim, eine dumme bewegung, oder einmal zu viel im Bett gedreht.
Was tun?
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 8 Jahren.
Guten TegCustomer
Es hört sich nach einem eingeklemmten Nerv an. Unter den Rippen verlaufen Nerven,die bei bestimmten Bewegungen gereizt werden können und Messerstichartige Schmerzen verursachen. Beim einatmen werden die Schmerzen typischerweise schlimmer.
Versuchen Sie bei einer Schmerzattacke den Oberkörper zu strecken, dehnen Sie die Rippen z.B. indem Sie die Arme hinter dem Rücken nach hinten ziehen.
Sollte es regelmäßig dazu kommen gehen Sie mal zu einem Osteopathen, der kann die Blockade sanft lösen.


Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.


Gute Besserung


E.Klaczinski
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 8 Jahren.
Guten TegCustomer
Es hört sich nach einem eingeklemmten Nerv an. Unter den Rippen verlaufen Nerven,die bei bestimmten Bewegungen gereizt werden können und Messerstichartige Schmerzen verursachen. Beim einatmen werden die Schmerzen typischerweise schlimmer.
Versuchen Sie bei einer Schmerzattacke den Oberkörper zu strecken, dehnen Sie die Rippen z.B. indem Sie die Arme hinter dem Rücken nach hinten ziehen.
Sollte es regelmäßig dazu kommen gehen Sie mal zu einem Osteopathen, der kann die Blockade sanft lösen.


Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.


Gute Besserung


E.Klaczinski











Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
kann es möglich sein, das es an meiner soviel ich weis krummen BWS liegt?
Vor ein paar jahren wurde einmal eine Aufnahme gemacht, und wenn ich das noch richtig weis habe ich eine Krumme WS.
Wenn ich die Arme nach hinten mache ist der Schmerz zwar nicht da, aber weg bekomme ich das nicht, habe mir die Nacht 2 Tablette Dolormin eingeworfen, dann konnte ich wenigstens schlafen.
Heute morgen habe ich dann noch eine Ibu 800 genommen, aber mehr werde ich jetzt auch nicht mehr nehmen. Ich hasse das Tabletten zu schlucken.
Ich wohne im Schwarzwald (genau 79848 Bonndorf) können Sie mir einen Osteopathen empfehlen??? Ist bei uns echt schwer einen guten Arzt zu finden, die Hausärzte hier kann man auch in der Pfeiffe rauchen, wird immer schlimmer gute Fachleute zu finden.


Mit freundlichen Grüßen

Susanne
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 8 Jahren.
Ja, es kann an der Wirbelsäule liegen. Ich würde als Schmerzmittel Diclofenac 50 mg empfehlen- ist effektiver als Dolormin für diese Art der Schmerzen.Aber nur für den Notfall- nicht als Dauermedikation. Eine Osteopathische Behandlung bekommt Ihre Wirbelsäule nicht wieder grade, aber Blockaden könne beseitigt werden und Sie bekommen Übungen gezeigt die Sie zu Hause fortführen sollten um eine langfristige Beschwerdefreiheit zu haben.
Einen Osteopathen mit guter Ausbildung in Ihrer Wohnortnähe finden Sie unter
/www.osteopathie.de.

Gute Besserung


E.Klaczinski


Bitte vergessen Sie nicht den Akzepzieren Knopf zu drücken- Danke
gyndoc07 und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.